Freitag, 22. September 2017

Buchvorstellung "Bluthund - Historischer Roman" von Julia Lalena Stöcken



Eisermann Verlag
Taschenbuch
400 Seiten
ISBN-10: 94617258X
ISBN-13: 978-3-946172-58-1


Klappentext:

"Eine Entscheidung,  die nur den Tod hervorbringen wird."

Sussex im Jahr 811: Die junge Cynuise soll dem Herrn von Hlew versprochen werden, doch am Tag ihrer Verlobung erfährt sie, dass ihr totgeglaubter Bruder Cuthwulf noch am Leben ist. Er braucht dringend ihre Hilfe,  denn er hat einen dänischen Plünderer gefangen und seine Schwester spricht die Sprache der Nordmänner. Cynuise trifft eine folgenschwere Entscheidung und verlässt noch in der selben Nacht das Gut ihres Vaters,  um sich auf den Weg zu Cuthwulf zu machen. Sie ahnt nicht, dass ihr Verlobter ihr bereits dicht auf den Fersen ist. Und er ist nicht der Einzige,  der ein Interesse an Cynuise hat.


Mein erster Eindruck:

Mein Mann hat dieses Buch Anfang des Monats auf der Phantastika in Oberhausen erstandenen, in dem sicheren Glauben, kein Buch beim Eisermann Verlag zu finden, da er weder Romance, noch Fantasy liest, während seine Frau -also ich- such nicht entscheiden konnte, was sie zuerst kaufen soll.  Die lieben Autoren vor Ort haben ihm dann dieses Buch ans Herz gelegt und der Klappentext sagte ihm sofort zu, natürlich auch die Tatsache,  dass es sich um einen historischen Roman handelt.
Was soll ich sagen? Er hat dieses Buch in zwei oder drei Tagen gelesen und deshalb stelle ich es hier vor. Mein Mann, ein großer Ken Follett Fan, findet Bluthund sehr gut. Wenn das mal kein Lob ist.

Ich lese bekanntlich fast jedes Genre und ein historischer Roman wäre mal wieder sehr schön. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, denke ich, dass mir das Buch auch gefallen könnte. Es klingt spannend und ich möchte wissen, warum alle Welt hinter Cynuise her ist. Irgendetwas muss sie schließlich haben, wenn nicht nur bei ihrem Verlobten das Interesse geweckt ist.
Bis ich dieses Buch lese, was auf jeden Fall geschehen wird, bleibt diese Frage unbeantwortet. Meinen Mann frage ich nicht, ich möchte nicht gespoilert werden.

Ich hoffe, ich konnte Euer Interesse wecken.

Sonntag, 10. September 2017

"Shadow Cross- Das Vermächtnis" S1E1 von Lillith Korn *****


Create Space Independent Publishing Platform
Taschenbuch
58 Seiten
ISBN-10: 1546606262
ISBN-13: 978-1546606260


Zusammenfassung:

Als Riley von der Schule nach Hause kommt, findet er die Haushälterin Abb, tot in der Badewanne vor. Alles deutet auf einen Suizid hin, aber Abby ist nicht die Frau, die in irgendeiner Art und Weise gefährdet gewesen wäre.
Nachdem die Polizei das Haus verlässt, möchte Riley nicht alleine sein, da er jemanden zum Reden braucht. Kurzerhand macht er sich auf den Weg zu seinen Eltern ins Krankenhaus, da beide dort als Ärzte beschäftigt sind und immer sehr spät nach Hause kommen.
Im Zug begegnet er einem mysteriösen Mann, der sich schnell als ein Monster entpuppt umd nach seinem Leben trachtet. Um Haaresbreite entkommt er dem Fremden und flüchtet aus dem Zug. Er muss feststellen,  dass er zwar in seiner Heimatstadt ist, jedoch in einer dunklen Version dieser und sie hat auch noch einen anderen Namen. Als ob das noch nicht reicht, wird Riley eröffnet, dass er nun das Erbe der Hunters antritt. Was dies heißt wird hier allerdings nicht verraten.


Meine Meinung:

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite gepackt. Man weiß,  dass hier etwas nicht stimmt und man möchte wissen, was es ist. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und bereue es noch heute, nur Episode 1 hier Zuhause zu haben.  Ich möchte wissen, wie es weiter geht! Diese Serie wird mit Sicherheit gruselig und sehr spannend.


Fazit:

Ein spannendes Abenteuer und ein grandioser, dunkler Auftakt der Serie!

5/5 Sternen

Hörbuch "Die Druidin: Ein historischer Roman" von Birgit Jaeckel ****


Der Club
Bertelsmann
6 CD's
475 Minuten
Gelesen von Dana Geissler
Erstveröffentlichung

Das Hörbuch ist auch bei Lübbe Audio unter der ISBN- 10: 3785735197/ ISBN- 13: 978- 3785735190 erschienen.


Zusammenfassung:

Talia lebt mit ihrer Ziehmutter unter den angesehenen Druiden und hilft Ihnen bei der Verrichtung derer Aufgaben. Als sie mit 14 Jahren ihr Periode bekommt, wird sie nicht nur zur Frau, sondern es wird auch eine besondere Gabe geweckt. Sie kann die Seelen der Menschen sehen und diese sogar retten. Als der oberste Druide die Gabe entdeckt, welche sonst nur Druiden vorbehalten ist, bringt er Talia Tricks bei, ihre Gabe etwas zu kontrollieren,  denn sie könnte ihren Tod bedeuten.
Mit dem Sterben ihrer Ziehmutter ist Talia,  mittlerweile eine erwachsene junge Dame, sippenlos und muss fliehen, da die Druiden ihre Macht für sich nutzen wollen. Der einzige Ort, der für sie infrage kommt, ist Alte- Stadt. Dort lebt ihr leiblicher Vater Caran, ein angesehener Stadtherr und der Mann, der sie einst als Säugling töten lassen wollte. Wird Caran seine Tochter trotz allem in seine Sippe aufnehmen und sie vor den Druiden beschützen?


Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich überrascht, ist es doch ein Flohmarktfund von meinem Mann und der Klappentext hätte mich nicht unbedingt zum Kauf ermutigt.
Die Geschichte ist gut und glaubwürdig, sie spielt 120 v. Chr. und die Sprache und das Benehmen sind dementsprechend angepasst. Leider fehlte mir trotzdem etwas, das ich nicht genau benennen kann. Wahrscheinlich liegt es daran, dass es vermutlich eine gekürzte Fassung vom Buch ist und dort alles detaillierter ist. Nichts desto trotz wird eine gute Spannung aufgebaut, da man wissen möchte,  wie es mit Talia weiter geht.

Dann Geissler hat eine angenehme Stimme und anhand der Tonlage weiß man, welcher Charakter gerade spricht. Das finde ich sehr gut gelungen.


Fazit:

Das Hörbuch gefällt mir gut und ich kann mir gut vorstellen, es noch einmal zu hören oder aber das Buch zu lesen, denn es gibt auch einen zweiten Teil.

4/5 Sternen

Sonntag, 3. September 2017

"Weltenmalerin: Im Geist des Riesen" von Jaqueline Kropmanns *****



GedankenReich Verlag 
eBook
368 Seiten


Zusammenfassung:

Reegan ist mit den letzten Menschen auf einem Raumschiff in den Weiten des Alls unterwegs. Obwohl hier ihr Zuhause ist, verspürt sie die tiefe Sehnsucht,  die vielen Planeten zu erkunden, die sie passieren. Eines Tages schleust sie sich mit einem Trupp an Erkundern aus dem Raumschiff und steht nun ganz alleine in einer fremden Welt. Dort trifft sie auf vier Reisende, denen sie sich anschließt. Ihre neuen Gefährten reisen durch Portale zu verschiedenen Planeten, immer auf der Suche nach überlebenswichtigen Dingen. Reegan ist ihnen ein Klotz am Bein, da sie sehr zerbrechlich ist und immer wieder zusammenbricht. Zudem hört sie häufig eine Stimme in ihren Gedanken, die sie nicht einzuordnen weiß.  Laut ihr hat Reegan eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen. Wird sie erkennen, wer sie ist und dem Ruf der Stimme folgen und damit ihren vorherbestimmten Platz einnehmen oder entscheidet sie sich für die Liebe?


Meine Meinung:

Glücklicherweise dürfte ich dieses Buch vorab lesen, was mich sehr erfreut hat. 
Die Story gleicht einer Weltreise, nur dass man hier viele verschiedene Planeten und Lebensformen kennen lernt, allerdings ohne erschlagen zu werden von zu vielen neuen Namen. 
Das Buch hat mir von der ersten bis zur letzten Seite Spaß gemacht, vor allem ist alles stimmig.
Besonders schön finde ich die Illustrationen im Buch und auch die Gedanken am Anfang eines jeden Kapitels. Auch wenn diese Euch anfangs vielleicht sonderbar oder verwirrend erscheinen,  glaubt mir, sie ergeben Sinn.
Das Cover gefällt mir sehr gut und ich freue mich, bald das Buch in meinen Händen halten zu dürfen.


Fazit:

Ein spannendes Scifi - Abenteuer, bei dem auch Gefühle nicht zu kurz kommen. Ich kann es Euch wärmstens empfehlen.

5/5 Sternen

"In zwei Welten - Erste Begegnung" von Gabi Rüther *****


Create Space Independent Publishing Platform
Taschenbuch
313 Seiten
ISBN-10: 1518776590
ISBN-13: 978-1518776595


Zusammenfassung :


Um ihrer alten Nachbarin und Freundin, die einen Unfall hatte, einen Gefallen zu tun, reist Sam in ihrem Urlaub in den Harz. Kurz vor ihrem Ziel fährt sie mit ihrem Motorrad durch eine Nebelwand, die sich im Nachhinein als Tor zwischen der Menschen- und Elfenwelt herausstellt. 

Ab nun hat sie einen Elf um sich herum, dessen Absichten sie sich nicht sicher ist und den sie nicht los wird. Als sich dann noch der Unfall der Nachbarin als Anschlag herausstellt,  beginnt ein Abenteuer, das im Wettlauf um Leben und Tod endet. 


Meine Meinung:


Als ich mich entschlossen habe dieses Buch zu lesen, ging es mir wie der Protagonistin: ich wusste nicht, was mich erwartet. Was ich dann bekommen habe, hat mich positiv überrascht. Diese Geschichte hat von Emotionen über Erotik (kein Kitsch!) bis hin zu Spannung alles zu bieten was das Herz begehrt, auch Humor. Oftmals habe ich mich schmunzeld erwischt und ich wollte das Buch nicht zur Seite legen.  Einzig der Leere Akku hat mich dazu gebracht. Die Geachichte ist kurzweilig und flüssig geschrieben und ja, ich hatte einen book hangover. Ich freue mich schon auf ein weiteres Abenteuer in den zwei Welten. 



Fazit:


Eine gelungene, erotische Geschichte mit Spannung und ohne jeglichen Kitsch. Ich habe dieses Buch verschlungen. Mein Rat an Euch: kaufen und genießen! 


5/5 Sternen

"Rosen & Knochen: Die Hexenwald - Chroniken" von Christian Handel *****l




Drachenmond Verlag
Taschenbuch
200 Seiten
ISBN-10: 3959915128
ISBN-13: 978-3959915120



Zusammenfassung:

Muireann und Rose sind keine gewöhnlichen Frauen, sondern Dämonenjägerinnen, die unter dem Decknamen Schneeweißchen und Rosenrot die Welt von allerlei Ungetüm befreien. 
Als sie eines Tages von einem Dorf um Hilfe gebeten werden, den Geist einer Hexe zu vertreiben, der dort sein Unwesen treibt, nehmen Sie den Auftrag an, ohne zu wissen, was sie erwartet. Es dauert nicht lange, da merken die beiden Dämonenjägerinnen, dass sie es noch nie mit so einem Fall zu tun hatten und gelangen an ihre eigenen Grenzen, da sich dieser Auftrag als reinster Alptraum entpuppt und auch die Freundschaft der beiden Frauen infrage stellt. Werden Schneeweißchen und Rosenrot dennoch den bösen Geist besiegen?


Meine Meinung :

Ich hatte das große Glück,  dieses Buch vorab lesen zu dürfen und habe es in vollen Zügen genossen. Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an begeistert,  was sowohl an dem tollen Schreibstil,  als auch an dem Inhalt liegt. Vom Klappentext her hatte ich schon etwas anderes erwartet und was ich bekommen habe, war noch viel besser. 
Dieses Märchen ist dunkel und wenn ich dunkel sage, meine ich wirklich finster. Es ist eher wie die ursprünglichen Märchen, mit Blut und anderen Dingen, die sonst auch gerne mal nicht so genau ausgeführt werden. Trotzdem darf man auch ein bißchen Gefühl erwarten, aber keine Angst, es wird nicht kitschig sodern ist schön und vielleicht auch anders, als Ihr jetzt denkt. 
Besonders gut gefällt mir auch der ganze Anhang im Buch. Dort werdet Ihr mit einer schönen Kurzgeschichte belohnt. Außerdem wird hier noch über die Märchen der Gebrüder Grimm berichtet und ich könnte mir vorstellen,  dass viele nicht wissen, was hier berichtet wird.


Fazit :

Ein tolles Buch, das kurzweilig und auch schnell gelesen ist. Wenn Ihr allerdings lieber "Kuschelmärchen" ohne Blut lest, würde ich zu einem anderen Buch greifen. Für alle anderen gilt: KAUFEN!

5/5 Sternen



Montag, 28. August 2017

Gewinnspielzeit

Hallo meine Lieben,

zur Zeit findet bei mir auf der Facebook- Seite ein Gewinnspiel statt. Vielleicht habt Ihr Interesse. Zu gewinnen gibt es dort dies:



Wer also Einhörner gerne mag, ist herzlich eingeladen, mitzumachen. Viel Glück 🍀

Samstag, 19. August 2017

Weltenmalerin - News

Hallo Ihr Lieben,

ich habe das Glück zu einer Gruppe von Leuten zu gehören,  die dieses Buch schon als eBook vorab lesen dürfen. Was soll ich sagen? Ich bin bei Kapitel 10 und ich bin begeistert.  😃 Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, da flüssig,  und die Story ist bisher außergewöhnlich und sehr gut. Ich mag die Protas.  😊

Wer dieses Buch als eBook vorbestellt, erhält es übrigens für nur 1,49 Euro- ein Schnäppchen.  😃

Ich bin dann auch mal wieder lesen.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstagabend.

Eure Julia


Donnerstag, 10. August 2017

Releaseparty von Selina Mai auf Facebook

Hallo meine Lieben,

zur Zeit findet auf Facebook eine Releaseparty zu "Elemental Spirit- Ruf der Sehnsucht" statt. Dies ist Teil zwei der Reihe. Band eins kenne ich persönlich auch noch nicht, er steht aber ganz oben auf meiner Wunschliste.  Der Autorin folge ich schon eine ganze Zeit bei Facebook und ich finde sie sehr sympathisch.   Ich bin durch eine andere Veranstaltung bei Facebook auf sie aufmerksam geworden. Schaut doch auch mal vorbei.

Hier einmal das Cover von Band eins und zwei. Sind Sie nicht toll?




Samstag, 5. August 2017

Hörbuch "Mädchenjäger" von Paul Finch *****

Osterworld audio
2 mp3 CD's
808 Minuten
gelesen von Detlef Bierzelt


Innerhalb weniger Jahre sind 38 Frauen von jetzt auf gleich ohne jegliche Spur verschwunden. Es gibt bei keiner einzigen dieser Frauen ein Motiv oder Muster. Es gibt nicht eine einzige Leiche. Das ist auch der Grund, warum niemand an die Vermutung von Detective Sergeant Mark Heckenburg, genannt "Heck",  glaubt umdan ihm den Fall entzieht. Heck sieht in all diesen verschwundenen Frauen einen Zusammenhang,  auch wenn dieser ihm noch nicht direkt ins Auge fällt. Er beschließt,  auf eigene Faust zu ermitteln umd bekommt Hilfe von einer Frau, Dessen Schwester ebenfalls verschwunden ist. Zusammen gehen Sie verschiedenen Spuren nach und geraten in einen Strudel von Ereignissen, die sie immer weiter in den Kampf gegen einen unsichtbaren Gegner treiben. Ehe die beiden sich vergucken, werden sie von den Jägern zu den Gejagten und kämpfen um Leben und Tod.


Der Sprecher hat eine angenehme Stimme und weiß,  wie man Spannung aufbaut. Das Hörbuch ist von der ersten bis zur letzten Minute durch und durch spannend erzählt und man bekommt ein guten Gespür für die einzelnen Charaktere. Ok, zwei oder drei mal habe ich bestimmte Sachen vermutet und lag damit letzten Endes auch richtig, das hat den Hör - Spaß aber in kleinster Weise geschmälert.  Mein Arbeitsweg hat mir richtig gefallen und ich wollte gar nicht mehr aus dem Auto aussteigen, weil ich immerzu wissen wollte, wie es weiter geht. Ich kann Euch dieses Hörbuch nur empfehlen.

"Die 11 Gezeichneten - Das erste Buch der Sterne" von Rose Snow *****



Stella und ihr Zwillingsbruder Castor sind unzertrennlich und so steht es auch außer Frage, dass sie beide nach den Ferien an der selben Universität studieren wollen. Auf dem Weg in die gemeinsamen Ferien mit ihren Eltern möchte diese allerdings, dass die Zwillinge sich eine andere Universität anschauen. Es ist die Uni, auf der die Eltern selber studiert, die sie aber vorher nie erwähnt haben. Auf Fragen bezüglich der Uni weichen die Eltern nur aus und so kommen sie ohne jegliches Wissen an den gesagten Ort. Irgendetwas stimmt mit dieser Uni nicht, doch was, dass können die Geschwister nicht benennen. Und als wäre das noch nicht genug, begegnet Stella dem Mädchenschwarm der Uni, der ihr direkt viel zu nahe kommt. Dies und andere Geschehnisse sorgen dafür,  dass Stella's Leben von jetzt auf gleich komplett auf den Kopf gestellt wird und ihre Zukunft einen anderen Weg einschlägt,  als gedacht war.

Independently Published
Taschenbuch
339 Seiten


Das erste, was mir an diesem Buch gefallen hat, ist das tolle Cover. Ich mag die Farben und das Bild sehr.
Der Inhalt ist auch super. Dieses Buch hat mich von Anfang an mitgerissen.  Da die Eltern aus der Uni ein Geheimnis machen, möchte man wissen, was es mit diesem Ort auf sich hat und man kann das Buch nicht aus der Hand legen.
Es ist für mich das erste Buch der beiden Autorinnen und ich bin begeistert von ihrem Schreibstil.  Alles ist flüssig und bildlich geschrieben, sodass ich die ganze Zeit über die Örtlichkeiten und Charaktere vorm inneren Auge hatte und auch zweifellos mit letzteren mitgefühlt habe. Ich bin gespannt, wie die Geschichte weiter geht und was Cas und Stella erleben werden. Da die beiden Folgebände bereits erschienen sind, kann man alle drei Bücher in einem durchlesen, was den Cliffhanger am Ende von Band eins erträglicher macht.

Dieses Buch kann ich Euch Ihnen schlechtes Gewissen wärmstens empfehlen.  Ihr werdet es lieben.

"Aegeria" von Katelyn Erikson *****




Als Elenya Fairings ihre Arbeit antritt, wird sie bereits von ihrer besten Freundin und ebenfalls angehende Ärztin auf einen merkwürdigen Patienten angesprochen, der letzte Nacht ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Man hatte ihn splitterfasernackt auf dem Parkplatz des Krankenhauses gefunden und er behauptet, der König von Aegeria zu sein. Zudem ist er äußerst gewalttätig und die Krankenpfleger können ihn kaum bändigen.
Als Elenya das Zimmer des Patienten betritt, behauptet dieser er sei Ihr Mann und sie heiße Celestia.
Anfangs noch skeptisch,  muss Elenya feststellen,  dass der Fremde, Logan, mehr über sie weiß,  als ihr lieb ist und das er das gleiche Symbol an der gleichen Stelle hat wie sie, ein Mal, dass sie seit ihrer Geburt trägt und aussieht wie eine Tätowierung.  Außerdem kann Logan ihr näher kommen, als es sonst einem Mann möglich ist. Aber kann sie ihm vertrauen? Erzählt er ihr die Wahrheit?

Independently Published
Taschenbuch
413 Seiten


Gleich als ich das Cover gesehen habe, war ich fasziniert von der Dunkelheit und den roten Dornen und war mir sicher, dies wird in diesem Buch eine Rolle spielen. Ich behielt recht. Aber was es genau damit auf sich hat, wird hier nicht verraten.
Das Buch ist sehr gut und der Schreibstil ist sehr flüssig.  Die Story hat mich auch sofort mitgerissen. Sie ist sehr gut durchdacht und etwas ganz anderes als das, was man sonst gerne zu lesen bekommt. Besonders gut hat mir gefallen, dass ich wirklich mit Elenya gefühlt habe. Die Autorin schafft es, dass man Abneigungen und Sympathien aufbaut. Allerdings ist dieses Buch nicht für schwache Nerven, was auch gleich anfangs im Buch angeführt wird. Das finde ich gut, denn es kommt viel Gewalt vor, die sehr bildlich beschrieben wird.
Dieses Buch erhält eine klare Kaufempfehlung von mir. Ich freue mich bereits auf den zweiten Teil.

"Straßensymphonie" von Alexandra Fuchs ****




Kat hat immer gerne auf der Bühne gestanden und gesungen, während sie von ihrem Vater begleitet wurde. Seit seinem Tod haben diese Zeiten jedoch ein Ende gefunden und Kat ist sich nicht sicher, ob sie es jemals über ihr Herz bringen wird, ohne ihn aufzutreten.
Eines Tages taucht in der  Bar "Die schwarzen Katz", in der Kat arbeitet, ein junger Mann auf, den sie vorher bereits ein Mal getroffen hat und an dem sie kein gutes Haar lassen kann. Leider tritt er, Levi, mit seiner Band Midnight Circus in der Katz auf und notgedrungen muss Kat mit Levi zusammen arbeiten. Währenddessen stellt sich heraus, dass die Band auf der Durchreise ist und dass sie noch eine Sängerin brauchen. Kat ist hin und her gerissen, sagt jedoch zu und damit nimmt ihr Leben und das der Band einen Lauf, mit dem keiner von ihnen jemals gerechnet hat.

Drachenmond Verlag
Taschenbuch
376 Seiten


Das Cover ist wunderschön und spricht mich vollkommen an. Eine Gitarre und eine Katze, damit hatte man mich schon. Im Buch selber sind tolle Illustrationen von Mirjam H. Hüberli. Das macht das Ganze zu einem Blickfang.
Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und es hat mich auch irgendwie überrascht,  dass es um Gestaltwandler geht, obwohl es ganz klar im Klappentext steht. Gefangen hat es mich, da die Musik in diesem Buch ganz klar im Vordergrund steht, so dachte ich zumindest. Anfangs ist es auch so, aber zwischendurch geht es mir zu wenig Musik. Das finde ich sehr schade.
Die Verwandlung von Mensch zu Tier finde ich sehr interessant umgesetzt und auch die Geschichte der Wandler.
Zum Ende hin hatte ich leider das Gefühl,  dass die Autorin das Buch schnell abschließen wollte. Dennoch ist die Story gut und ich kann Euch dieses Buch empfehlen. Ich möchte auch unbedingt wissen, wie es mit der Band weiter geht und kaufe mir auf jeden Fall den nächsten Band.


Mittwoch, 2. August 2017

Musik

Ich wurde gestern von der lieben Anne von Lostcrow's Bücherchaos nominiert, ein paar Frage bezüglich Musik zu beantworten.  Warum nicht, es muss ja nicht immer um Bücher gehen. Was sie nicht wissen konnte... Musik spielt eine große Rolle in meinem Leben. 

1) Welches Lied hörst du gerade bzw. hörst du gerade Musik?

Mein Mann hat Radio an.  Ich kenne das Lied nicht. 

2) Welche Musikrichtung bevorzugst du?


Ok, nicht weg rennen. Ich bin nicht gefährlich.  ;-) Ich höre gerne Punk, Punk Rock, Gothic,  Rock, Hard Rock und Metal. Tatsächlich mag ich aber auch vieles aus den 70ern und 80ern. Kommt vor. ;-) Manchmal höre ich sogar Pop.

3) Mit was hörst du Musik?

Meistens höre ich mit meinem Smartphone Musik mithilfe von meiner Soundlink Mini oder aber mein MP3- Player muss her. Im Auto höre ich auch sehr gerne Musik.

4) Wer ist zurzeit dein Lieblingssänger bzw. deine Lieblingssängerin?


Oh herrje, wie soll ich das beantworten? Ich habe keine/n Lieblingssänger/in. Wenn es um die Stimme geht, dann Heppner. Er hat eine glasklare Stimme und ich liebe das. Ansonsten habe ich einen Guitar Hero seit ich klein bin. Zählt das auch? Dann ist es Slash. 
Ich habe mehrere Lieblingsbands wie The Birthday Massacre,  In Extremo, Saltatio Mortis, Dropkick Murphys, Rammstein,  Subway to Sally,  Metallica, Volbeat, Disturbed etc. etc.

5) Was war deine erste CD?

Aerosmith - Get a Grip
Stiltskin - Inside (Single)
Beck - Loser (Single)

Alle drei zusammen gekauft. 

6) Kannst du selber gut singen?

Ich habe keine besondere Stimme, auch keine besonders schöne,  aber ja, ich kann singen. Ich treffe Töne und weiß, was ich nicht kann. Ich sage seit meiner Kindheit, war in der Schulband und hatte eine eigene Band.  Ich habe auch ein passives absolutes Gehör und manchmal Blüten mir die Ohren. Hihi.

7) Magst du Schlager?


Mögen?  Nein! Gehört?  Nur auf Deelenfesten zu Jugendzeiten. 

8) Welches Lied hörst du, wenn du happy bist?


Da gibt es kein bestimmtes all time Lied. Momentan sind es aber die neuesten The Birthday Massacre und Dropkick Murphys CDs, sowie die letzte von Disturbed. 

9) Welches Lied hörst du, wenn du traurig bist?

Gerne Lieder von Nirvana, dann bekomme ich wieder gute Laune.

10) Dein derzeitiges Lieblingslied?

Ich habe nicht nur ein Lied. ;-) 

Weil ich nun neugierig geworden bin, nominiert ich 

Denise von Books of Fantasy
Nicole von Nicoles Buchblog und
Steffi von Gedankenvielfalt




Montag, 3. Juli 2017

Hörbuch "Kitty Kathstone" von Sir Larry Oehl und Sandra Öhl *****

Mr. Bumblebees House
2 Mp3 CD's
666 Minuten
gelesen von Wolfgang Pampelmuse


Kitty Kathstone ist eine normale Teenagerin, die Probleme quasi magisch anzieht, was nicht zuletzt an ihrem Drang nach Gerechtigkeit liegt. Leider kommt es so weit, dass sie von der Schule fliegt und weil es keine andere Möglichkeit mehr gibt, soll sie auf ein Internat kommen, das von je her als Idioten- Schule gilt. Nur Nerd und komische Vögel treiben sich dort herum. Obwohl sie sich mit aller Macht dagegen zu wehren versucht, setzen sich ihre Mutter und Großmutter durch. Ihr Vater, der sonst immer zu ihr gehalten hat, ist vor Monaten spurlos verschwunden.  Und das ist noch nicht das Schlimmste.  An ihrem 15. Geburtstag wir Kitty eröffnet, dass sie kein normaler Mensch ist, sondern eine Werkatze. Ihre Mutter hatte ihr das Familiengeheimnis nur vorenthalten,  weil sie sich ein anderes Leben für Ihre Tochter gewünscht hat, fern ab von Formwandlern, Einhörnern,  Drachen, Elfen und all den anderen unglaublichen Wesen. Und wer denkt, dass Kitty von nun an den Schwierigkeiten fern bleibt, hat such natürlich getäuscht,  denn auf der neuen Schule und für Kitty neuen Welt passieren merkwürdig Dinge, die eigentlich nicht sein sollten und Kitty findet sich inmitten eines Wirbelsturms wieder, der die ganze Welt in Gefahr bringt.


Dieses Hörbuch wird aus der Sicht von Sir Larry Oehl erzählt,  der später auch als Charakter in dem Buch vorkommt. Das hat mir sehr gut gefallen,  denn durch seine vielen Anmerkungen hier and da wirkt das ganze Hörbuch sehr lebendig und ist mit viel gutem Humor gespickt.
Die Charaktere sind sehr gut herausgearbeitet und sie wirken wirklich lebendig. Man entwickelt schnell eine Zuneigung oder Abneigung diversen Personen gegenüber.
Die Geschichte an sich ist sehr gut durchdacht auch die ganze Zeit über sehr spannend und es fiel mir schwer, die CD's auszuschalten.  Ich habe ja schon sehr viel von diesem Hörbuch erwartet, aber das, was mir geboten wurde hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen! Daher bekommt dieses Buch eine klare Kaufempfehlung von mir!

Hörbuch "Bis zum letzten Tag" von Nicholas Sparks ****

RandomHouse audio
6 CD's
432 Minuten
gelesen von Alexander Wussow

Travis Parker ist ein junger, sportlicher und sehr aktiver Mann, der sein Leben bestens im Griff hat. Er hat ein sehr gutes Verhältnis zu seiner Schwester und seinen Eltern, hat einen sehr guten Job und wohnt in seinem eigenen Haus. Auch sein Freundeskreis ist makellos.  Die drei Pärchen kommen ihn regelmäßig mit ihren Kindern besuchen und Travis ist auch im Umgang mit den Kleinen sehr geschickt. Ihm selber fehlt leider noch die richtige Frau zur Gründung der eigenen Familie. Mehr als kurze Affären ab und an bringt er nicht zustande. Doch dann lernt er seine neue Nachbarin Gabby Holland kennen, die schon etwas länger neben ihm wohnt, aber nie ein Gespräch mit den Nachbarn gesucht hat. Er weiß relativ schnell, dass sie die richtige ist, nur leider gibt sie vor gebunden zu sein. Hat Travis trotzdem eine Chance bei Gabby? Und dann ist da auch noch dieser Unfall, der alles zu ändern vermag.


Als ich dieses Hörbuch angefangen habe, merkte ich relativ schnell, dass ich den Film vor längerer Zeit im Fernsehen gesehen haben muss, weil der Anfang mir bekannt vorkam und behielt auch Recht. Nichts desto trotz habe ich das Hörbuch zu Ende gehört, weil ich mich gar nicht mehr an Details erinnern konnte. Es hat sich gelohnt. Ich würde mit einer sehr schönen Geschichte belohnt, in der man mit fiebert und die man auf jeden Fall weiter hören möchte.  Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und man findet sie sofort sympathisch.  Natürlich kann man sich auch schnell denken, was passiert aber trotzdem wollte ich unbedingt bis zum Ende dabei bleiben. Dieses Hörbuch bekommt auf jeden Fall eine Hörempfehlung!

Hörbuch "Zwischen Himmel und Liebe" von Cecelia Ahern ****

argon hörbuch
6 CD's
450 Minuten
gelesen von Eva Gosciejewicz und Heikko Deutschland


Elizabeth steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden und führt ein Leben wie im Märchenbuch. Sie hat sich alles hart und mit sehr viel Disziplin erarbeitet,  was sie sich gewünscht hat: ein schönes Haus und einen sehr guten Beruf. Sie liebt ihr Leben, so wie es ist, gut strukturiert.  Allerdings wird ihr Alltag des Öfteren von Luke auf den Kopf gestellt, ihrem kleinen Neffen dessen Vormundschaft sie übernommen hat, da ihre kleine Schwester sich nicht um ihren Sohn kümmern kann. Ihre Schwester macht auch immer wieder Ärger und bringt das Gleichgewicht auseinander.  Eines Tages hat Luke einen Freund, den keiner sieht außer ihm und Elizabeth fängt an, sich Sorgen zu machen. Und dann tritt da auch noch so ein gut aussehender,  junger Mann namens Ivan in ihr eigenes Leben, zu dem sie langsam Gefühle entwickelt. Ivan ist so ganz anders ans sie selbst, er lebt in den Tag und hat jede Menge Spaß am Leben. Mit seiner Art fängt er an, langsam auch Elizabeth' Leben zu ändern.  Aber wieso sieht nur niemand Ivan? Sie bildet sich ihn doch nicht ein!


Die Geschichte dieses Hörbuchs gefällt mir wirklich gut. Die Charaktere sind schön herausgearbeitet und man mag sie sehr schnell. Ich habe die ganze Zeit nur gehofft, dass alle glücklich werden, weil man Einblicke in die Vergangenheit erlangt, bei denen man den Protagonisten nur alle erdenklich Gute wünscht.
Besonders gut hat mir gefallen, dass Elizabeth von einer Frau und Ivan on einem Mann gelesen wurde. Das hat das ganze Hörbuch noch mal lebendiger gemacht.
Wer also Lust auf eine schöne und gefühlvolle Geschichte hat, der ist hier genau richtig.

Donnerstag, 15. Juni 2017

"Traumfänger" von Petra Röder ****/*****



Kylie hört in ihren Träumen ihre kleine Schwester Emma um Hilfe rufen, seit diese im Koma liegt. Da diese Träume Alpträumen gleichen, versucht Kylie sich wach zu halten und nicht zu schlafen, was allerdings nur für eine bestimmte Zeit machbar ist. Sie fällt natürlich wieder in diesen einen Traum, doch diesmal trifft sie Matt, der viel über die Traumwelt weiß und in dieser seit Monaten gefangen ist. Kylie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen, doch hat diese Liebe überhaupt eine Chance? Kylie möchte Matt und Emma helfen, der Traumwelt zu entfliehen, denn nur so können Sie auch in der realen Welt überleben.  Dies ist jedoch nicht so einfach, denn in der Traumwelt herrschen andere Gesetze und sie ist von den verschiedensten bösen Kreaturen besiedelt, die das Leben in beiden Welten bedrohen. Wird Kylie es schaffen, Matt und Emma zu befreien?

Drachenmond Verlag
Taschenbuch
240 Seiten


Ich weiß nicht, was ich von diesem Buch erwartet habe, aber sicher nicht das, was ich geboten bekommen habe, trotz des Klappentextes. Alles war ganz anders, als ich es mir vorgestellt habe. Ob das gut ist oder schlecht?  Weder noch. Die Geschichte ist wunderbar und die Idee dahinter fantastisch.  Man ist sofort mittendrin und das mag ich sehr. Besonders gut haben mir die Ausführungen gefallen, in der die Traumwelt beschrieben ist und das "wieso, weshalb, warum". Es ergibt alles einen Sinn und ist stimmig. Also macht Euch auf ein spannendes Abenteuer gefasst! Die Charaktere sind auch sehr gut beschrieben und man fiebert mit Ihnen mit. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm. Ihr fragt Euch jetzt vielleicht, warum ich nur 4/5 Punkte gegeben habe. Dafür gibt es einen ganz einfachen Grund. Ich finde, dass Matt und Kylie sich zu schnell ineinander verliebt haben. Für mich ist das etwas unrealistisch, daher 0,5 Punkte Abzug. Aber das ist ja auch reine Ansichtssache.  Das Buch erhält auf jeden Fall eine Kaufempfehlung!  Viel Spaß beim Lesen!

Samstag, 10. Juni 2017

"Rebell - Gläserner Zorn" von Mirjam H. Hüberli *****




Willow Parker ist eigentlich eine ganz normale junge Frau. Eigentlich. Mit all den normalen Sorgen und Problemen, die man in dem Alter hat wie junge Männer und Uni- Stress. Das Einzige, was sie von gleichaltrigen unterscheidet ist der frühe Verlust ihrer Eltern,  als sie noch klein war. Seitdem lebt sie bei ihrer Großmutter. Aber es gibt auch noch etwas anderes an Willow, das sie von ihren Kommilitonen unterscheidet.  Es ist ihre besondere "Gabe". In den Augen von allen Menschen um sie herum sieht sie deren Spiegelbilder. Deswegen hatte sie auch als Kind mehrere Psychologen mit deren verschiedensten Methoden besuchen dürfen. Weil keiner von Ihnen etwas gefunden hat, haben sie es einfach auf den Verlust der Eltern geschoben. Die Spiegelbilder aber sind nie verblasst.
Als ob das noch nicht genug ist, taucht eines Tages ein merkwürdiger und auch etwas bedrohlich wirkender Typ auf, der Willow verfolgt. Sie versteht nicht, was er von ihr will und als dieser Fremde dann auch noch bei Willows Date mit Noah- ihrem "fast" Freund- auftaucht, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Es passiert etwas Unerwartetes und von jetzt auf gleich ändert sich alles.  Willow muss eine schwere Entscheidung treffen. Aber kann sie das?

Drachenmond Verlag
Taschenbuch
260 Seiten

Wow, dieses Buch hat mich fasziniert, vom Anfang bis zum Ende. Es ist ein sehr schönes Buch mit sehr gut beschriebenen Protagonisten. Man fühlt richtig mit Ihnen mit. Ich mag diese Darstellung, sie lässt sie real wirken.
Das Buch selber ist sehr flüssig geschrieben und ich mag Mirjams Schreibstil sehr. Es fiel mir zunehmend schwer, es aus der Hand zu legen. Auch die Story ist super. Sie ist prägnant und spannend. Ich habe es sofort bereut, nicht en zweiten Teil gekauft zu haben. Er ist übrigens auch im Drachenmond Verlag erschienen und heißt "Rebell- Gläserne Stille". Übrigens sind überall im Buch tolle Illustrationen von den Protagonisten und anderen Sachen. Es sieht unheimlich schön aus und macht aus dem Buch auch irgendwie ein kleines Kunstwerk.



Mittwoch, 31. Mai 2017

Hörbuch "Das Fest" von John Grisham ****

Random House Audio
4 CD's
280 Minuten
gelesen von Charles Brauer

Luther und Nora Krank leben in einer typisch amerikanischen Nachbarschaft, in der jedes Jahr zu Weihnachten alle Nachbarn die Häuser mit allerlei Schmuck versehen, damit ihre Straße den Kontest gewinnt.  Dieses Jahr jedoch soll alles anders werden als bisher. Ihre Tochter wird ins Ausland gehen und Weihnachten nicht da sein. Das ist der Grund dafür, weshalb die Kranks dieses Jahr zu Weinhachten eine Kreuzfahrt duch die Karibik machen wollen, anstatt wie all die Jahre zuvor mit Feunden, Nachbarn und Bekannten zu feiern. Dieses Jahr wollen sie auf den Stress zum Fest mit allem Drum und Dran verzichten und teilen dies auch in ihrem Umfeld mit, was gar nicht gut ankommt. Keiner möchte verstehen, wie man Weihnachten ausfallen lassen kann. Die Kranks finden sich immer wieder in unangenehmen Situationen wieder und die Vorweihnachtszeit wird fast zur Hölle. Und dann geschieht etwas unvorhergesehenes. Am Morgen des 24. Dezember klingelt das Telefon...


Ich habe noch nie ein Buch von John Grisham gelesen und war von diesem Hörbuch überrascht, da ich einen Krimi oder Thriller erwartet habe. Stattdessen gab es unterhaltsame Stunden mit viel Humor. Die Geschichte selber ist gut und ich kann dieses Hörbuch nur empfehlen, allerdings nur den Leuten, die keine spannende Geschichte erwarten.

Hörbuch "Der Chinese" von Henning Mankell *****

der hörverlag
7 CD's
509 Minuten
gelesen von Axel Milberg

In einem kleinen Dorf in Schweden macht die Polizei einen grausamen Fund: Alle bis auf zwei Dorfbewohner wurden auf schrecklichste Art und Weise ermordet, ja, sogar hingerichtet. Es gibt keinerlei Hinweise darauf, wer diese schrecklichr Bluttat begangen haben könnte. Es gibt keinerlei Spuren bis auf ein rotes Seidenband.
Als die Richterin Birgitta Roslin durch die Medien von diesem Vorfall erfährt, stellt sie kurze Zeit später fest, dass ihre Eltern unter den Toten sind, die sie damals adoptierten. Sie fängt an, selber zu ermitteln und es dauert auch nicht lange, bis sie eine Spur hat, die 140 Jahre zurück reicht. Dies bringt sie allerdings in Lebensgafahr.

China, 140 Jahre zuvor. Drei Brüder flüchten aus ihrer Heimat, nachdem sie ihre Eltern verloren haben. Sie sind fast am verhungern, bis ihnen die Aussicht auf einen guten Job und damit auf ein besseres Leben geboten wird.



Wie hängen diese beiden Geschichten zusammen? Lest das Buch oder hört das Hörbuch. Es lohnt sich. Die ganze Zeit über ist es spannend und man fragt sich, was als nächstes passiert und wie die einzelnen Sachen zusammen hängen. Ich kann es Euch nur empfehlen.


"Schmetterlingsblau" von Sarah Nisse *****




Alain ist aus seiner Heimat in Frankreich geflüchtet, um in London zu studieren. Eines Tages hat er jedoch einen Anruf in Abwesenheit auf seinem Telefon. Nur widerwillig ruft er zurück, denn es ist sein Großvater gewesen. Dieser hat eine tragische Nachricht für Alain und fordert ihn auf, nach Hause zu kommen. Alain möchte aber nicht zurück nach Fleury und sich seiner Vergangenheit stellen. Nur seine Freunde können ihn davon überzeugen, diese Reise anzutreten.
Zurück in Frankreich gerät Alain mit seinen Großveter aneinander. Auch seine alten Freunde möchte er nicht wirklich sehen, denn er hatte dies alles vor zwei Jahren hinter sich gelassen.
Als er eines Abends einen Spaziergang durch den nahe gelegenen Wald macht, stößt er auf die Villa Papillon, eine Villa im Nichts, von der sich Gruselgeschichten erzählt werden. In diesem Haus sollen schwer erziehbare Mädchen wohnen, jedoch hat noch nie jemand eins gesehen. An diesem Abend ändert sich dies jedoch.

Jade lebt quasi seit ihrer Geburt in der Villa Papillon, die durch eine hohe Mauer von der Außenwelt abgeschieden ist. Niemand kommt hinein -außer neue Mädchen- und niemand kommt hinaus. Sie und die anderen Mädchen haben etwas gemeinsam, sie werden allesamt nicht alt werden, da sie unter einer bestimmten Krankheit leiden, von der niemand in der Außenwelt erfahren darf und die auch niemand zu heilen vermag. So fristen sie alle hier ihre kurze Lebenszeit und werden auch in der Villa unterrichtet. Viele Mädchen sind unzufrieden und unglücklich, Jade allerdings nicht, da sie nie außerhalb der Mauern war. Eines Abends, als sie den Müll zur Mülltonne nahe des Tores in der Mauer bringt, ändert sich dies allerdings mit einem Schlag. Sie sieht IHN.

Alain und Jade... eine Begegnung die nicht hätte sein sollen und dürfen, die aber das Schicksal der beiden stark beeinflusst.


Drachenmond Verlag
Taschenbuch
312 Seiten

Eigentlich war dieses Buch vom Klappentext her nicht ein Buch, das ich unbedingt hätte haben und lesen wollen. Durch die Drachenmond- Lesechallenge habe ich es mir dann doch schnell gekauft und was soll ich sagen, es hat mich fasziniert. Besonders toll fand ich, dass ich erst gar nicht mit Fantasy gerechnet habe und mich dies wirklich überrascht hat. Der Schreibstil ist sehr flüssig und einfach klasse. Ich habe mit den Charakteren gefühlt und fand es super, dass sie oftmals recht kalt wirkten. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der eine schöne Geschichte lesen möchte, in der eigentlich gar nicht so viel passiert und trotzdem viel passiert.Die Story ist wirklich erfrischend und ganz anders, als alles, was ich bisher in dieser Art gelesen habe.

Montag, 1. Mai 2017

Johnny Sinclair Beruf: Geisterjäger von Sabine Städing. *****



Der 12 - jährige Johnny Sinclair wohnt mit seinen Eltern auf Greyman Castle in Blacktooth.  Da seine Eltern oft beruflich unterwegs sind, ist es nichts außergewöhnliches für den Jungen, die Zeit ohne sie auf der Burg zu verbringen, mit all den Angestellten und dem Kindermädchen Cécile, einer echten Mambo, die sich nebenher gerne ein bisschen Geld verdient, indem sie Kontakt zur Geisterwelt aufnimmt. Die Voodoo - Priesterin ist es auch, der Johnny sich anvertraut, denn er ist kein normaler Junge. Er sieht Geister auf Greyman Castle, die selbst Cécile nicht zu sehen vermag, und er schafft es immer gerade noch rechtzeitig,  von Zimmer zu Zimmer zu gelangen, ohne mit einem der Geister direkt in Berührung zu kommen.
Als er jedoch eines Nachmittags auf dem Heimweg von der Schule von Etwas angegriffen wird, bekommt er Hilfe von jemandem. Dieser Jemand bestärkt Johnny, der die Geister loswerden will, in seinem Tun.  Bald hilft auch sein bester Freund Russell, der anfangs gar nicht an Geister glaubt. Gemeinsam gehen Sie auf Geisterjagd und erleben allerhand gruselige Momente. Schaffen sie es, Greyman Castle vom ganzen Spuk zu befreien?

Bauhaus (Bastei Lübbe)
Gebundene Ausgabe
272 Seiten


Obwohl ein Kinderbuch, ist dieses Buch sehr ansprechend und kann auch getrost von Erwachsenen gelesen werden. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig,  so lässt sich alles fließend und schnell lesen. Auch für Kinder wird dies kein Problem sein, da die Wortwahl altersgemäß (10+) gewählt ist. Die Kinder werden also alles ohne Probleme verstehen.
Das Buch selber ist sehr spannend geschrieben und oftmals auch sehr gruselig, das finde ich sehr schön. Ich hoffe, dass bald eine Fortsetzung folgt.
Besonders ansprechend finde ich das Cover. Auf den ersten Blick sieht man einen Totenkopf,  aber bei genauerem Hinsehen erkennt man, dass das Bild einen Jungen mit Laterne in der Hand und Häusern im Hintergrund zeigt. Ich liebe so etwas!

5 Sterne

Sonntag, 2. April 2017

Ein bisschen wie Unendlichkeit von Harriet Reuter Hapgood / A square root of summer ****



Dieses Buch handelt von Gottie, eigentlich Margot, die vor einem Jahr einige schöne Momente, aber auch schwierige Momente durchlebt hat. Als die Ferien anfangen, möchte sie eigentlich nur noch im Garten relaxen und nichts tun, außer eventuell ein Schulprojekt zu erledigen. Ihr Bruder ist allerdings über die Semesterferien Zuhause und hat ganz andere Pläne.  Dazu kommt noch, dass ihr ehemaliger bester Freund Thomas wieder in ihr Leben tritt, der vor ein paar Jahren wegzog und sich nie wieder gemeldet hat. Und auch Gotties Ex taucht wieder auf, der bedauerlicherweise mit ihrem Bruder befreundet ist. Dies alles bringt reichlich Chaos in Gotties Leben und sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen, von der sie bisher zu flüchten versucht hat.

KJB
Gebundene Ausgabe
384 Seiten

Das Buch ist im Original unter dem Namen A square root of summer erschienen.

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar in einer Leserunde erhalten. Es ist anders als andere Bücher,  die ich bisher gelesen habe, dennoch ist es gut und irgendwie auch besonders. Aber wie ich bereits gemerkt habe, sind hier die Meinungen sehr unterschiedlich.  Entweder man mag es oder man mag es nicht. Es gibt keine Grauzone. Manche Stellen waren vielleicht erst verwirrend oder auch etwas lang, aber insgesamt ist das Buch stimmig.

4 Sterne

Spoiler!!!
Was schwierig war ist die Tatsache, dass ich genau in dieser Zeit auch einen geliebten Menschen verloren habe. Ich war also mittendrin und nicht nur dabei.


This book is about Gottie, properly Margot, who lived through nice and sad moments a year ago. Now that the holidays have started she only wants to relax and enjoy her time in the garden. Maybe she will do a school project, but that's it. Her brother, back for the semester break, has other plans. And as if this isn't even enough, her formerly best friend Thomas is back. He moved a few years ago and never contacted her again. Also her ex boyfriend steps into her life again since he is her brother's best friend. All these things cause chaos and Gottie has to deal with her past from which she tried hard to escape.

Sonntag, 19. Februar 2017

Hörbuch "Der Puppenspieler" von Frank Schätzing ***

der hörverlag
1 CD
79 Minuten
gelesen von dem Autor


Obwohl sie nicht unterschiedlicher sein könnten, haben sich Schlemmer und Koch an ihrem Arbeitsplatz-einem Puppentheater- vor Jahren angefreundet. Koch ist ein alter Einsiedler, er ist immer alleine und lässt auch keinen wirklich an sich heran und lädt auch nie jemanden zu sich ein. Schlemmer hingegen steht voll im Leben, lebt über seine Verhältnisse und hört sich am Liebsten selber reden. Er ist ein oberflächiger Mensch, aber sieht unverschämt gut aus und ist noch jung. Eines Abends lädt Koch Schlemmer zu sich nach Hause ein und Letzterer erfährt ein Geheimnis von Koch, dass diese Nacht in einem Drama enden lässt.


Ich weiß auch nicht, was ich von diesem Hörbuch halten soll. Es ist nicht gut, aber auch nicht schlecht. Es ist halt einfach nicht meins und es ist auch nicht wirklich spannend.

3 Sterne


Hörbuch "Gefahr" von Patricia Cornwell ***

Hoffmann und Campe
4 CD's
260 Minuten
gelesen von Boris Aljinovic

Winston Gerano ist ein gut aussehender, kluger, junger Beamter der Massachusetts State Police. Als ihm seine Chefin -die gut aussehende Staatsanwältin Monique Lamont- den Auftrag gibt, einen 20 Jahre alten Mordfall an einer reichen alten Dame aufzudecken, um den Erfolg politisch nutzen zu können, scheint alles noch normal zu verlaufen.  Doch dieser Fall ist alles andere, als normal. Am Abend des Auftrags bekommt Win einen seltsamen Anruf und kann auch die Polizeiakte nicht finden. Um dies seiner Chefin mitzuteilen, ruft er bei ihr an und sie benimmt sich nicht normal. Sofort weiß Win, dass irgendetwas nicht stimmt. Also macht er sich auf den Weg zu Ihrem Haus und kommt gerade noch rechtzeitig, um Monique das Leben zu retten. Haben der Anruf und der Angreifer etwas mit dem neuen Fall zu tun?

Das Hörbuch ist okay. Es kommt keine richtige Spannung auf und die Story ist zu leicht zu durchschauen. Die Charaktere sind jedoch gut.

3 Sterne

Hörbuch "Glennkill" von Leonie Swann ****

Random House Audio
4 CD's
312 Minuten
gelesen von Andrea Sawatzki

Als der Hirte Glenn auf der Schafswiese mit einem Spaten in der Brust gefunden wird, ist eins klar, er würde umgebracht. Die Schafe wollen den Mörder ihres Hirten finden. Doch wer würde so etwas tun? So viele Menschen kommen auf einmal auf die Wiese und alle könnten die Tat begangen haben. Also beobachten die Schafe alle Menschen und verfolgen sie sogar bis nach Hause, um etwas in Erfahrung zu bringen. Als sie endlich etwas in der Hand zu haben scheinen, ist die Frage, wie man es den Menschen vermitteln kann. Aber haben sie wirklich den Täter gefunden?

Ich finde dieses Hörbuch super und habe entdeckt, dass es auch eine 9 CD Version gibt. Schade, dass ich sie nicht vorher entdeckt habe, denn die gekürzte Version ist schon wirklich gut. Ich mag die Idee, dass die Geschichte aus der Sicht der Schafe erzählt wird. Es ist mal etwas ganz anderes. Das Buch werde ich mir wohl auch noch kaufen, weil ich es lesen möchte. Dieses Hörbuch ist empfehlenswert.

4 Sterne

Hörbuch "Der Sternenfänger" von Francesc Miralles und Alex Rovira *****

steinbach sprechende bücher
2 CD's
123 Minuten
gelesen von Leonard Hohm

Michel ist das wohl einzige glückliche Kind im Waisenhaus. Er gehört zu  keiner der Banden und schlichtet sogar Streitigkeiten der anderen. Auch will er gar nicht zu irgendeiner Familie wie all die anderen Kinder.
Als jedoch eines Tages seine beste Freundin Eri so gut wie tot ins Krankenhaus eingeliefert wird, bricht für ihn eine Welt zusammen. Auf dem Rückweg vom Krankenhaus begegnet der Junge einer alten Obdachlosen, Herminia, der er einen Franc gibt. Als Dank für die Spende und weil sie seine Traurigkeit sieht, verrät sie ihm, wie er seine Freundin retten kann, auch wenn kein Arzt weiß, woran das Mädchen leidet. Laut Herminia hat Eri einfach zu wenig Liebe bekommen. Ihr kann nur noch ein Herz aus Sternen helfen. Deshalb soll Michel in neun Tagen neun Menschen finden, die sich auf verschiedene Arten lieben. Diesen Menschen muss er einen Stern aus dem Kleidungsstück schneiden und Herminia bringen. Diese näht ihm dann den Stern, den er Eri bringen soll. Doch die zehnte Aufgabe ist die schwiergste, denn diese Art der Liebe macht alle anderen Arten erst richtig mächtig.
Für Michel beginnt eine schöne, aber auch bewegende Reise, immer mit der Zeit im Nacken und der Angst, Eri zu verlieren. Wird er letzten Endes alle Zehn Arten der Liebe finden und Eri retten können?

Dieses Hörbuch habe ich vor vier Tagen zu Ende gehört und es lässt mich noch immer nicht los. Die Geschichte ist so schön und gefühlvoll, ja, auch traurig, dass sie einfach jeder hören oder lesen muss. Ich habe das Buch gleich zwei Mal bestellt, einmal für meine Schwester und einmal für mich. Es ist sehr lesenswert, da bin ich mir sicher. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemanden gibt, den diese Geschichte kalt lässt. Ich merke auch gerade während des Schreibens, dass ich meine Gedanken hierzu noch gar nicht ichtig rüber bringen kann. Ihr müsst es hören oder lesen, wirklich! Das Taschenbuch hat gerade mal 128 Seiten, das ist auch für Lesemuffel zu schaffen!

5 Sterne

Hörbuch "Für immer vielleicht" von Cecilia Ahern ***

der Hörverlag
2 Cd's
ca. 120 Minuten (CD gerade nicht zur Hand)
Gelesen durch Simone Kabst, Andreas Petri, Franziska Roloff und viele mehr

Rosie und Alex kennen sich, seit sie sechs Jahre alt sind und sind auch heimlich ineinander verliebt. Als Alex dann auch noch mit seinen Eltern von Irland nach Amerika auswandert, zerbricht fuer die beiden Teens eine Welt.
Wie das Schicksal so will, kann Rosie nicht nachreisen, da sie schwanger wird und ihr Leben ändert sich komplett. Trotzdem bleiben Alex und sie beste Freunde. Als Alex dann heiratet, gibt Rosie nur langsam die Hoffnung auf und heiratet letzten Endes auch. Schade nur, dass Alex nun frei wäre, da er sich scheiden lässt. Die beiden finden einfach ncht zueinander.
Werden Rosie und Alex irgendwann doch noch zusammen glücklich? Findet es heraus.

Die Idee zu diesem (Hör-)Buch finde ich eigentlich gut. Es ist keine gewöhnliche Geschichte, sondern ein Aneinanderfügen von Briefen, E-Mails, Faxen und Chats. Das macht das Ganze interessant, denn man erfährt nur, was der Verfasser des Textes dem Empfänger schreibt. Leider fehlt es mir dadurch aber auch an Tiefe. Alles in allem ist das Hörbuch ok und unterhaltsam. Es ist nicht ganz mein Fall, aber für Cecilia Fans ist es bestimmt sehr empfehlenswert.

3 Sterne

Hörbuch "Der Hof" von Simon Beckett **

Argon Hörbuch
6 CD's
439 Minuten
Gelesen von Johannes Steck

Nach einem Vorfall flieht Sean vor seiner Vergangenheit aus Endland nach Frankreich und strandet durch Zufall auf einem heruntergekommenen Hof, wo er sich schwer verletzt. Die Töchter des Hofes finden ihn und behandeln seine Wunde, der Vater ist weniger von seiner Anwesenheit begeistert. Alle drei verhalten sich ihm gegenuweber sehr komisch. Nichts desto trotz wird er nach und nach mehr von dem Familienoberhaupt toleriert. Doch je länger er mit der Familie zusammen lebt, kommt er deren Geheimnis auf die Spur, denn sie haben etwas zu verbergen, das ihn sein Leben kosten könnte...

Ich muss sagen, dass ich dieses Buch recht langweilig finde und bin zutiefst enttäuscht. Ich habe immer so viel Gutes von Simon Beckett gehört, dass ich mit einer hohen Erwartung an sieses Hörbuch herangegangen bin. Aber die Story ist nicht mitreißend und es gibt auch keine Überraschungen. So etwas kann nicht an der Übersetzung liegen und es liegt auch nicht an Johannes Steck. Selbst die Rückblenden in Seans Vergangenheit sind langweilig. Ich kann dieses Hörbuch nicht weiterempfelen. Vielleicht ist es etwas für seine Fans, meins ist es jedoch nicht.

2 Sterne

Hoerbuch "Der Kindersammler" von Sabine Thiesler ****

Random House Audio
6 CD's
420 Minuten
Gelesen von der Autorin

Anne, Harald und ihr Sohn verbringen ihren Urlaub zu Ostern in einem schönen Haus in der Toskana. Es ist ein Traumurlaub und auch der Sohn genießt die Zeit sehr und nutzt sie viel draußen am Bach hinter dem Haus. Am letzten Abend nimmt der Urlaub jedoch eine schlimme Wendung. Der Sohn kommt abends nicht vom Spielen zurück nach Hause.  Sofort sucht der Vater die komplette Umgebung ab, obwohl ein Gewitter aufzieht. Seine Suche bleibt jedoch ohne Erfolg. Als die Polizei den Jungen nach langer Suche auch nicht findet, bleibt Anne und Harald nichts anderes übrig, als ohne ihr Kind wieder nach Deutschland zu fahren.
Zehn Jaher später kehrt Anne in die Toskana zurück, um sich dort ein Haus für sich zu kaufen. Das Verschwinden ihres Sohnes und die Ungewissheit, ob er tot ist oder vielleicht sogar noch lebt, lässt ihr einfach keine Ruhe. Sie möchte wissen, was damals passiert ist und gl Sie schliesst waehrend der Suche nach dem Haus mehrere Freundschaften und  und nach kommt sie dem Taeter naeher, als ihm lieb ist.


Dieses Hoerbuch finde ich spannend und ist sehr gut gelesen, was wahrscheinlich daran liegt, dass es die Verfasserin selbst vortraegt. Es ist kurzweilig und auch sehr beruehrend. Ich kann Euch nur raten: Hoert es oder lest das Buch! Es lohnt sich.

4 Sterne

Fall for you: völlig unverhofft von Christelle Zaurrini ****

Nachdem ihre Mutter sie und ihren Vater als sie klein war für ihre Karriere verlassen hat, lebt Maya mit ihrem Vater alleine. Sie ist sehr bodenständig und weiß, was sie im Leben erreichen möchte und wie es auszusehen hat: heiraten und Kinder bekommen. Vor allem möchte sie nicht so egoistisch werden, wie ihre Mutter war und womöglich noch die Familie verlassen.

Als jedoch eines Tages die Freundin ihres Vaters samt ihrer drei Kinder bei ihnen einzieht, ist das Chaos vorprogrammiert. Die Kinder sind alle etwa so alt wie Maya und vor allem mit der Tochter freundet sie sich schnell an, auch mit einem ihrer "Brüder". Nur der andere Bruder bereitet ihr Kopfschmerzen, denn er beachtet sie kaum und ausgerechnet für ihn beginnt Mayas Herz schneller zu schlagen, auch wenn sie einen Freund hat und Logan mehr der Aufreißer-Typ ist. Hat Maya eine Chance bei Logan und ist es überhaupt möglich, mit ihrem "Bruder" eine Beziehung zu führen? Es gibt so viele Geheimnisse unter den drei Geschwistern, die Maya einfach nicht erfährt. Oder sollte sie alle Gedanken an Logan über Bord werfen, besser nichts riskieren und bei ihrem bodenständigen Freund bleiben? Wie wird Maya sich entscheiden?

Independent Published
eBook/ Taschenbuch
296 Seiten

Dieses Buch ist kurzweilig und man blickt den Protagonisten erst nach und nach hinter die Stirn. Das mag ich sehr, denn erst dann versteht man voherige Situationen. Die Sprache und das Verhalten der einzelnen Charactere sind altersgemäß und sehr gut umgesetzt. Warum ich trotzdem nur vier Sterne vergebe? Irgendwie hat es mir etwas an Tiefe in der Story gefehlt. Aber nichts desto trotz ist dieses Buch sehr lesenswert und ich kann es Euch nur empfehlen.

4 Sterne

Tunnel 8: Dazwischen von Ronja Bendixen ****

Als Ella in einem dunklen Tunnel ohne jeglichen Grund erwacht, weiß sie weder, wo sie ist, noch, wie sie dort hin gekommen ist. Sie folgt Schienen, die sie im Tunnel findet und gelangt endlich an den Tunnelausgang. Der Ort gleicht einem Ferienlager, es sind viele Jugendliche dort. Mit Simon, den sie an dem Ausgang trifft, freundet sie sich schnell an, aber er kann ihr nicht sagen, wo sie ist und wie sie nach Hause kommt.
Als Ella mit der "Direktorin" spricht und Antworten auf ihre Fragen erhält, kann sie es einfach nicht fassen. Sie und alle anderen hier befinden sich im "Dazwischen", eine Station zwischen Leben und Tod, nur, dass es keinen Weg zurück ins alte Leben gibt. Sie sind allesamt im Koma und werden früher oder später sterben. Ella kann sich nicht mit diesem Gedanken anfreunden. Und als sie Finn kennen lernt und sie wegen ihm dieses Kribbeln im Bauch verspürt, wird die ganze Situation nicht gerade leichter für sie. Dazu kommt noch, dass Finn und Simon sich aus irgendeinem Grund überhaupt nicht leiden können und Simon versucht, ihr Finn madig zu machen. Was soll Ella nun tun? Wird sie einen Weg finden, wieder zu ihrer Familie zu gelangen und lässt sie Finn einfach so hinter sich? Oder gibt es vielleicht irgendwie einen anderen Weg, einen, um mit Finn glücklich zu werden?

Create Space Independent Publishing Platform
300 Seiten
eBook/ Taschenbuch

Ich hatte dass Glück, dieses Buch in Form eines eBooks für eine Leserunde bei Lovely Books zu gewinnen. Es ist das Erstlingswerk der Autorin und ich muss sagen, dass es mir wirklich gut gefallen hat. Die Charaktere sind glaubwürdig und das Verhalten und die Sprache sind altersgemäß. Man war schnell in der Story drin. Das Einzige, was mir nicht ganz so gut gefallen hat (dafür ein Stern Abzug) war, dass ich zum Schluss das Gefühl hatte, die Autorin wolle schnell zum Ende kommen und da war mir das Buch dann etwas zu schnell. Aber alles in allem kann ich es nur wärmstens empfehlen, denn die Idee hinter der Geschichte ist so toll und ich hoffe, dass es schnell einen weiteren Teil geben wird. Warum? Das wird an dieser Stelle nicht verraten.