Mittwoch, 1. November 2017

"Camp der drei Gaben - Juwelenglanz" von Andreas Dutter *****


Impress 
eBook
305 Seiten


Was würdest du tun, wenn dein bisheriges Leben eine Lüge war?


Zusammenfassung:

Fleur Bailey ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, eigentlich, denn ihre Eltern behandelt die wie ein rohes Ei. Sie wird jeden Tag zur Schule gebracht und wieder abgeholt. Alleine in einen Supermarkt gehen? Fehlanzeige. Entweder sind ihre Eltern dabei oder diese gehen ohne sie einkaufen. An einen Kinobesuch mit Freunden oder einen Besuch mit diesen in einem Eiscafé ist gar nicht zu denken. Dies soll alles ihrem Schutz dienen.  Also bleibt dem Mädchen nichts anderes übrig, als ihre drei Freunde immer zu sich einzuladen. Diese nehmen es hin und besuchen Fleur gerne. Eines nachts jedoch wird die Familie Bailey in ihrem Haus überfallen und Fleur, so unselbstständig wie sie erzogen wurde, guckt einfach nur zu anstatt zu versuchen, Hilfe zu holen oder zu fliehen. Dies hat zur Folge, dass sie sediert und entführt wird.
Als Fleur aufwacht, findet sie sich in einem Raum mit vielen Jugendlichen wieder und erfährt, dass sie in einem Camp für Jugendliche mit außergewöhnlichen Fähigkeiten ist. Auch sie hat eine besondere Gabe. Sie ist eine Spirit und besitzt die Macht der Telekinese. Diese muss sie nun lernen zu beherrschen, um sie gegen ihre Feinde einsetzten zu können. Dies ist aber nicht leicht, wenn man erfährt, dass die Menschen, denen man immer vertraut hat, einen ein Leben lang angelogen haben. Dazu werden in ihr Gefühle geweckt, die sie bisher nur aus Filmen kannte. Doch benimmt sich der Junge, der eben diese Gefühle in ihr auslöst, zwischendurch sehr merkwürdig und Fleur weiß nicht so recht, ob sie ihm trauen kann oder lieber die Finger von ihm lassen sollte. Wie wird sie sich entscheiden und lernt sie, mit ihrer Gabe umzugehen?


Meine Meinung:

Dies ist das erste Buch, das ich von diesem Autor gelesen habe und was soll ich sagen? Ich bin begeistert. Andreas hat es von der ersten Seite an geschafft, mich zu packen und süchtig zu machen. Ich wollte gar nicht mehr mein Handy aus der Hand legen. Es lief in etwa so: "Nur noch ein Kapitel. So, geschafft, jetzt schnell schlafen, oder? Oh, der Wecker klingelt in fünf Stunden? Oder doch noch ein Kapitel? Egal, eins schaffe ich noch." Dieses Buch hat Suchtpotential!
Die Geschichte ist durchgehend gut geschrieben und bleibt spannend. Sie ist sehr gut durchdacht und wirkt real. Hier ist nichts, wo man denkt, dass es zu wenig beschrieben wurde oder dass es sich in die Länge zieht. Es wurde genau das richtige Maß gefunden. Toll ist auch, dass man weiß, daß irgendetwas im Hintergrund läuft, man aber nicht erfährt, was es ist. Zumindest den Großteil des Buches.
Besonders toll finde ich die Entwicklung der einzelnen Jugendlichen. Nicht jeder ist gleich gut und alle haben andere Stärken. Auch sehr authentisch sind die Gefühle und wie die einzelnen Charaktere mit bestimmten Situationen umgehen. Das mag ich. Leider ist Teil zwei noch nicht erschienen, denn das Buch endet mit einem Cliffhanger.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm. Ich konnte das Buch so herunter lesen ohne über irgendwelche Sachen oder Satzstellungen zu stolpern. Das mag ich, denn nichts ist schlimmer als das der Lesefluss gestört wird.
Das Cover finde ich sehr schön, auch wenn es eher schlicht gehalten ist. Meiner Meinung nach passt es sehr gut zum Inhalt.


Meine Meinung:

Ein Buch mit book hangover Garantie! Es bekommt ganz klar meine Kaufempfehlung.

5/5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten