Samstag, 7. Oktober 2017

Von Selkies und Hexenjägern


Heute ist ein neuer Tag der Blogtour zu "Rosen & Knochen" angebrochen und ich freue mich, Euer Gastgeber zu sein. Ihr habt ja schon allerhand über das Buch und das Drumherum erfahren. Hier möchte ich Euch vom Beruf von Rose und Muireann erzählen,  sowie etwas über Wesen, die ich bisher noch gar nicht in Büchern gefunden habe. Ich wünsche Euch viel Spaß. 


Hexenjäger 


Die königlichen Hexenjäger oder auch Hexenschlächter sind eine militärisch organisierte Truppe von Jägern,  die Dämonen und Wesen der schwarzen Magie zur Strecke bringen. Dies tun sie auf Geheiß des Adels und dürfen nicht entscheiden,  welche Aufträge angenommen oder abgewiesen werden. Dafür werden sie sehr hoch entlohnt. In der Regel sind die Jäger bis unter die Zähne schwer bewaffnet und reisen durch das ganze Land.

So auch Rose und Muireann, jedoch arbeiten sie lieber als Zweiergespann,  denn in den vier Jahren, die sie als Dämonenjägerinnen zusammen arbeiten, haben sie gelernt, sich blind zu vertrauen. Ihr Ruf und Erfolg eilt Ihnen voraus und so bekommen sie viele Aufträge.  Sie helfen auch ärmeren Menschen, die ihnen nicht viel Geld bieten können, im Kampf gegen Hexen, Dämonen, Trolle und Kobolde.


Selkies


Selkies, oder auch Silkies und Selchis genannt, sind magische Geschöpfe,  die besonders in der schottischen Mythologie vorkommen. Sie sind Seehunde, die ihre Haut abstreifen und als Mensch an Land wandeln können.  So stammt der Name auch von dem alt- englischen Wort seolh (seal = Seehunde) ab. 

Männliche Selkies werden als sehr gut aussehend beschrieben,  wenn sie in Gestalt eines Menschen an Land sind. So sind sie für die menschlichen Frauen unwiderstehlich. Dies gilt im Besonderen für verzweifelte Ehefrauen, die ihre Seemänner vermissen. Weinen sie an der See und vergießen sieben Tränen in das Wasser, rufen sie damit das magische Geschöpf.

Klaut man einer weiblichen Selkie die Haut, ist sie gezwungen,  einen Menschen zu heiraten. Ihnen wird nachgesagt, dass sie sehr gute Ehefrauen und Mütter sind, die jedoch stets sehnsüchtig auf die See blicken, ihr einstiges Zuhause, in der Hoffnung,  doch noch mal dort hin zurück kehren zu können. Oftmals erlangen sie nach Jahren ihre Haut zurück und entkommen ihrem Schicksal.

Ein Mensch und ein Selkie können nur kurze Zeit miteinander verbringen.  Danach müssen Sie sieben Jahre warten, bis sie sich wieder sehen können,  es sei denn man klaut ihre Haut und versteckt oder verbrennt sie (in letzterem Fall kann die Selkie nie wieder zurück). 

Dies ist oft der Ursprung zu den romantischen Tragödien. Einer Selkie wird Ihre Haut geklaut und versteckt,  aus diesem Grund ist sie gezwungen, einen Mann zu heiraten und bekommt mit diesem Kinder. Meistens findet eins dieser Kinder die Haut und ehe sie begreifen, was sie dort haben, hat die Mutter ihre Haut zurück und flieht in ihre alte Heimatbundnwenn vorhanden, zu ihrem Mann im Meer. Ihren Gatten an Land besucht sie nicht mehr, lediglich ihre Kinder, mit denen sie manchmal sogar in den Wellen spielt.




GEWINNSPIEL ZUR HEXENWALD-BLOGTOUR

Nun zum Gewinnspiel.  Ich habe vorher zwar schon den Begriff Selkie gehört und konnte ihn auch zuordnen, dennoch habe ich nie etwas über diese magischen Wesen gelesen. Habt Ihr schon von Selkies gehört oder gelesen?





Um ein weiteres Los zu sammeln, beantwortet meine oben gestellte Frage bis zum 11.10.2017 bis um 18.00 Uhr.

Zu gewinnen gibt es folgendes:

Platz 1:
"Rosen & Knochen" als Print, den Hexenwald-Kurier und das eBook "In Hexenwäldern und Feentürmen"

Platz 2:
"Fallen Queen" von Ana Woods als Print und das eBook "Rosen & Knochen"

Platz 3:
Die dreizehnte Fee - Erwachen (Band1) von Julia Adrian als Peint

Platz 4:
eBook "Räuberherz" von Julianna Grohe

Platz 5:
eBook "Fuchsnacht" von Julia Mayer


Morgen geht es bei Elchi's World of Books & Crafts & Leseengels Bücherblog & Lesezauber mit Tag 8 weiter.


Viel Spaß weiterhin!




Kommentare:

  1. Hallo
    nein ich hatte bis heute auch noch nichts von Selkies gehört und auch noch nie gelesen. Aber ich habe wieder etwas neues kennen gelernt und mir auch gleich mal bei Wikipedia nachgelesen und mich wieder etwas schlauer gemacht. Danke für den tollen Beitrag.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Wiki gibt es ja leider nicht so viel dazu. Jedenfalls möchte ich jetzt auch mal einen Film mit Ihnen sehen.

      Löschen
  2. Das war echt spannend zu lesen, denn von den Selkies wusste ich bisher auch noch nichts. Zudem war interessant, dass die Hexenjäger ihre Aufträge vom Afel aufgebrummt bekommen. Ich dachte erst, die seien freiberuflich und unabhängig unterwegs.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass es mal Sound mal so ist 😘

      Löschen
  3. Ich habe von Selkies durch die Tour das erste mal von Erfahren und schön wie man auch hier diese dargestellt und vorgestellt hat :-)
    DANKEEEEE und LG Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ^^

    Oh man, die ganzen Beiträge bei dieser Blogtour sind alle so spannend :)

    Dein Beitrag hat mich besonders interessiert, da ich auch schon von den Selkies gehört, aber noch nie etwas von ihnen gelesen habe.
    Doch jetzt weis ich ja schon mal etwas mehr :)

    Danke und LG Franziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Ich freue mich, Dir etwas geholfen zu haben

      Löschen
  5. Gehört habe ich schon von Selkies, aber viel wusste ich bisher nicht über sie. Dass man z. B. einer weiblichen die Haut klauen kann, um sie an sich zu binden, wusste ich noch nicht. Ob das wohl sehr schmerzhaft für sie ist?

    Aber wenn du dieses Thema schon so schön aufbereitest, muss ich direkt an Britta Stauss' "Sturmherz" denken, da geht es in der Geschichte ja laut Klappentext um Selkies. 😃 Sollte ich wirklich mal langsam lesen, ist bestimmt eine schöne Geschichte.

    LG Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janina,

      das Buch möchte ich mir auch noch holen. Es hört sich sehr gut an. 😊

      Löschen
  6. Hallo,
    ja ich habe schon von diesen mystischen Wesen gehört, bzw. gesehen in einer Mystischen Serie handelte eine Folge darüber das mehreren Selkies ihre Haut gestohlen wurde.
    Lieben Gruß
    Jeanette von Eine Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jeanette,

      wie heißt die Serie? Das hört sich nämlich interessant an. 😃

      Löschen
  7. Da ich liebe Seehunde liebe und von Mythologie fasziniert bin habe ich da schon öfters von gehört.
    Ein Tipp an alle, die ein Buch mit diesen Geschöpf lesen möchten: STURMHERZ von Britta Strauss. Es ist auch im Drachenmondverlag erschienen und gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern <3 <3 <3

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte dieses Buch auf jeden Fall haben umd lesen. Danke für den Tipp. 😊

      Löschen
  8. Ich habe schon mal von Selkies gehört, aber ich wusste nichts genaueres über sie. Dein Bericht ist sehr interessant!

    AntwortenLöschen
  9. Mein Papa hat mir diesen Begriff mit aus Schottland gebracht damals. Da ich alles was mit Mythologie und Legenden zu tun hat, egal wo auf der Welt. Deshalb kannte ich den Begriff schon länger. Und dann kam Frühjahr Selkie von Antonia Neumayer dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch steht auch schon länger auf meiner Wunschliste. 😊

      Löschen
  10. Hey,
    Selkie sind mir seit längerem ein Begriff, da ich den wunderschönen Film "Melodie des Meeres" gesehen habe und darin geht es um diese faszinierenden Geschöpfe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne den Film nicht, würde ihn aber gerne sehen. Ich habe bisher nur davon gehört.

      Löschen
  11. Hallo!
    Also ich habe den Begriff Selkie zwar schon mal gehört, wusste aber nie so richtig, was das eigentlich ist. Dein Post hat da Abhilfe geschaffen. Danke schön ;)

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass uch Abhilfe schaffen könnte. 😊

      Löschen
  12. Sehr interessanter Beitrag :) Man lernt hier bei der Blogtour nie aus.:)
    Also den Begriff Selkie habe ich bis jetzt noch nie gehört,daher fand ich es gerade Sehr interessant darüber zu lesen. :)
    Liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  13. Mir kam zwar das Wort irgendwie bekannt vor, aber über diese Wesen habe ich bislang noch nichts gelesen.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama
    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hast Du ja über sie gelesen. 😘

      Löschen
  14. Huhu du Liebe :)
    Toooller Beitrag von dir!!
    Ich habe noch nie ezwas über Selkies gehört/gelesen. Bis jetzt! Klingt aufjedenfall interessant und ich würde gerne mehr erfahren.

    Liebe Grüße
    Vanessa
    vanessaliest@gmx.de

    AntwortenLöschen