Mittwoch, 4. Oktober 2017

Mystery letter

Liebe Schwestern, 

ich spreche nun zu Euch, da unser werter Bruder Artem heute einen mysteriösen Brief erhalten hat. Ich war zufälligerweise bei ihm, als der Bote eintraf. Es war kein Hinweis auf der Vorderseite, von wem der Brief sein könnte.  


 Lediglich dieses Siegel auf der Rückseite ließ Hoffnung aufkeimen. Erkennt Ihr es wieder? Oder habt ihr es in den letzten drei Jahren vergessen? Verdrängt,  weil es zu sehr schmerzt? Wir konnten es kaum glauben. Morgan's Siegel. Lebt sie noch oder hat ihr Mörder diesen Siegelring behalten und treibt nun ein falsches Spiel?

Wir brachen nach dem ersten Schock rasch das Siegel.


Was wir vorfanden war wahrhaftig die Handschrift unserer geliebten, aber verschollenen Schwester.  Ihr seht,  mir laufen noch immer Tränen die Wangen hinab - Freudentränen.  Sie lebt! Die Ungewissheit ist vorbei, ob sie ermordet wurde. Aber die neu gefundene Gewissheit ist nicht besser. Hier , schaut selbst.


Sie ist entführt worden! Mir ist trotz der Freude, dass sie lebt, ganz schwer ums Herz. Wer weiß,  was ihr dort widerfährt, was dieser Larkin alles mit ihr anstellt?  Artem ist bereits unterwegs,  um Erkundigungen über diesen Mann einzuholen. Hoffentlich tut er nichts Unüberlegtes. Oh, was ist das? Ich glaube, unsere Eltern sind wieder zu Hause. Lasst sie schnell von der aktuellen Situation erfahren. Sie wissen bestimmt, was nun zu tun ist.

#Derverwunschenegott
#LauraLabas
#vonGötternundHexen
#DrachenmondVerlag

Keine Kommentare:

Kommentar posten