Montag, 2. Oktober 2017

Hörbuch "Zeitenzauber - Die magische Gondel" von Eva Völler *****




Lübbe Audio
2 MP3 - CD's
595 Minuten
ungekürzte Fassung
gelesen von Annina Braunmiller

ISBN-13: 978-3-7857-5101-5


Zusammenfassung:

Die 16- jährige Anna verbringt ihre Sommerferien mit ihren Eltern in Venedig.  Während diese berufliche Absichten hegen, kann Anna die Zeit mit Sightseeing verbringen und einfach das schöne Wetter und die aufregende Stadt genießen. Sie findet sogar in einem kleinen Laden eine Katzenmaske zu einem sehr günstigen Preis. Was für ein Andenken an ihren Urlaub! Eine echte venezianische Karnevalsmaske!
Eines Tages sieht Anna eine rote Gondel,  was merkwürdig ist, denn in Venedig sind alle Gondeln schwarz. Als sie kurze Zeit später mit ihren Eltern eine  historische Bootsparade besucht, fällt sie bei dem Gedränge ins Wasser und wird von einem jungen Mann gerettet, indem er sie in die rote Gondel zieht. Ehe sie sich bedanken kann, erscheint ein helles Licht und  Anna befindet sich im Jahr 1499. Und das ist noch nicht genug. Von nun an muss der Teen in einer Epoche klarkommen,  im der es weder Strom, noch fließend Wasser gibt und in der körperliche Hygiene ein Fremdwort ist. Während an jeder Ecke Gefahren lauern, begibt sich Anna auf die Suche nach Sebastiano,  ihrem Retter, damit dieser sie wieder nach Hause ins Jahr 2009 bringen kann. Bedauerlicherweise,  so muss sie feststellen,  geht dies nur mit der roten Gondel beim nächsten Mondwechsel und bis dahin muss sie die Tage ohne jegliche Annehmlichkeiten überstehen. Den junge Mann hat sie auch wieder aus den Augen verloren. Wird er zeitig auftauchen und sein Versprechen einhalten? Und was hat es mit der Katzenmaske auf sich,  die sie beim Zeitsprung verloren hat und die sie in dieser Zeit auf interessante Weise wiederbekommen hat?


Meine Meinung:

Das Hörbuch hat mich von der ersten Minute gepackt. Die Erzählerin bringt die Story spannend rüber und man kann sich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen, kann mit Ihnen mitfiebern.  Ich wollte gar nicht aufhören mit dem Hören.
Die Charaktere selber sind sehr sympathisch und sehr gut beschrieben. Die ganze Zeit hatte ich sie vor meinem inneren Auge und konnte sie in bestimmten Situationen gut einschätzen,  so, als wären es reale Bekannte. Ich mochte sie oder fand sie äußerst unsympathisch.
Besonders gut finde ich die Umsetzung der Zeit und die Darstellung,  auf was Anna von nun an alles verzichten muss, weil es diese Sachen zu dieser Epoche nicht gab. Das war auch bei dem Zeitsprung so. Sie war auf einmal nackt, da die Stoffe in der Vergangenheit nicht existierten. Auch der intergalaktische Übersetzer ist eine geniale Idee oder aber auch die Sache mit den "Touristen", mal ganz zu schweigen von "der Sperre". Gerade diese Kleinigkeiten, die genau durchdacht sind, machen dieses Hörbuch und die Geschichte stimmig und sehr gut.


Fazit:

Ein gelungener Auftakt zu einer sehr schönen Zeitwanderer- Geschichte, die von allem etwas besitzt: Humor, Spannung, Entsetzen, Ekel und ja, auch Gefühl.

5/5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten