Sonntag, 19. Februar 2017

Tunnel 8: Dazwischen von Ronja Bendixen ****

Als Ella in einem dunklen Tunnel ohne jeglichen Grund erwacht, weiß sie weder, wo sie ist, noch, wie sie dort hin gekommen ist. Sie folgt Schienen, die sie im Tunnel findet und gelangt endlich an den Tunnelausgang. Der Ort gleicht einem Ferienlager, es sind viele Jugendliche dort. Mit Simon, den sie an dem Ausgang trifft, freundet sie sich schnell an, aber er kann ihr nicht sagen, wo sie ist und wie sie nach Hause kommt.
Als Ella mit der "Direktorin" spricht und Antworten auf ihre Fragen erhält, kann sie es einfach nicht fassen. Sie und alle anderen hier befinden sich im "Dazwischen", eine Station zwischen Leben und Tod, nur, dass es keinen Weg zurück ins alte Leben gibt. Sie sind allesamt im Koma und werden früher oder später sterben. Ella kann sich nicht mit diesem Gedanken anfreunden. Und als sie Finn kennen lernt und sie wegen ihm dieses Kribbeln im Bauch verspürt, wird die ganze Situation nicht gerade leichter für sie. Dazu kommt noch, dass Finn und Simon sich aus irgendeinem Grund überhaupt nicht leiden können und Simon versucht, ihr Finn madig zu machen. Was soll Ella nun tun? Wird sie einen Weg finden, wieder zu ihrer Familie zu gelangen und lässt sie Finn einfach so hinter sich? Oder gibt es vielleicht irgendwie einen anderen Weg, einen, um mit Finn glücklich zu werden?

Create Space Independent Publishing Platform
300 Seiten
eBook/ Taschenbuch

Ich hatte dass Glück, dieses Buch in Form eines eBooks für eine Leserunde bei Lovely Books zu gewinnen. Es ist das Erstlingswerk der Autorin und ich muss sagen, dass es mir wirklich gut gefallen hat. Die Charaktere sind glaubwürdig und das Verhalten und die Sprache sind altersgemäß. Man war schnell in der Story drin. Das Einzige, was mir nicht ganz so gut gefallen hat (dafür ein Stern Abzug) war, dass ich zum Schluss das Gefühl hatte, die Autorin wolle schnell zum Ende kommen und da war mir das Buch dann etwas zu schnell. Aber alles in allem kann ich es nur wärmstens empfehlen, denn die Idee hinter der Geschichte ist so toll und ich hoffe, dass es schnell einen weiteren Teil geben wird. Warum? Das wird an dieser Stelle nicht verraten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten