Samstag, 3. Februar 2018

Hörbuch "Schwesternmord" von Tess Gerritsen




Random House audio
6 CDs 
420 Minuten
gekürzte Fassung
Gelesen von Katharina Thalbach
ISBN 978- 3866047433



Zusammenfassung:


Als die Gerichtspathologin Dr. Maura Isles aus ihrem Urlaub nach Hause kommt, findet sie vor ihrem Haus eine Absperrung der Polizei und jede Menge Polizisten vor. Als einer dieser Polizisten Maura entdeckt, reagiert er nicht so, wie sie es erwartet. Er ist geschockt, sie zu sehen. Dennoch klärt er, nachdem er sich gefangen hat, Maura auf, dass auf ihrem Grundstück ein Mord stattgefunden hat und führt sie zu der Leiche. Die dort arbeitenden Kollegen reagieren ähnlich und das irritiert die Pathologin bis zu dem Moment, an dem sie die Leiche sieht. Die ermordete Frau sieht ihr sehr ähnlich, um genau zu sein gleicht sie ihr wie ein Zwilling. Allerdings hat Maura keine Geschwister, geschweige denn einen Zwilling. Ein DNA- Vergleich bestätigt allerdings das Offensichtliche, das Opfer ist Maura's unbekannter Zwilling. Die Polizei ist sich sicher: der Anschlag hat Maura gegolten. Sie weiß jedoch von keinen Feinden und hat auch keine Drohungen erhalten. 
Die Pathologin, die als Säugling zur Adoption frei gegeben wurde, fängt an, in ihrer Vergangenheit zu forschen, um mehr über ihre Schwester, sowie über ihre Eltern zu erfahren. Doch je mehr sie sucht, desto schlimmer werden die Fakten, die sie über ihre Familie aufdeckt und auf einmal fühlt Maura sich nicht mehr sicher.


Meine Meinung:


Die Stimme der Erzählerin ist sehr außergewöhnlich und auch gewöhnungsbedürftig. Nach einiger Zeit habe ich mich allerdings an sie gewöhnt. Die Art und Weise, wie sie die Geschichte erzählt ist aber sehr gut. Sie weiß, wie man die Story in Fahrt bringt.
Die Charaktere finde ich sehr gut gelungen. Dr. Maura Isles ist authentisch und sympathisch. Ich mochte sie auf Anhieb. Auch die anderen Charaktere glänzen durch Authentizität, jedoch fehlt mir bei einigen ein bisschen mehr Hintergrundwissen. Aber auch ohne dies weiß man genug über die einzelnen Personen, so dass man sie und ihr Handeln nachvollziehen kann.
Die Geschichte selber ist super. Sie ist spannend und kurzweilig und vor allem ist nichts vorher zu sehen, das finde ich bei Thrillern sehr wichtig. Bis zum Schluss wusste ich die Auflösung nicht.

Was mir nicht so gut gefallen hat ist, dass die Geschichte, obwohl sie gut ist, etwas zu flach gehalten wird, es fehlt ihr an Tiefe und man hätte mehr aus dem Hörbuch machen können. Da es sich um eine gekürzte Fassung handelt, glaube ich, dass das im Buch noch besser dargestellt wird und dieses Problem dort nicht besteht.


Fazit:


Eine spannende Geschichte die vermutlich aufgrund der Kürzung etwas gelitten hat. Trotzdem kann man sie sich gut anhören uns sie ist und bleibt spannend.


8/10 Katzentatzen

Keine Kommentare:

Kommentar posten