Samstag, 16. Dezember 2017

Buchvorstellung "Aegeria - Seelentod" von Katelyn Erikson




Independently Published
Taschenbuch/ eBook
Seiten: 430
ISBN-10: 1973499622
ISBN-13: 978- 1973499626
Preis: 12,99 €/ 3,99 €



Klappentext:


Wenn deine Zukunft deine Vergangenheit ist...
... würdest du deine Fehler wiederholen?

Als Elenya erwacht, befindet sie sich inmitten eines Waldes in Aegeria. Auf sich allein gestellt, kämpft sie um ihr Überleben und sucht nach Hilfe, die sie zu ihrer Bestürzung in Brandon findet.

Doch wie ist sie nach Aegeria gekommen? Was ist das für ein Deal, den Brandon ihr vorschlägt? Wie kann sie die Machenschaften des Dunklen Herrschers beenden?

Doch die wichtigste Frage lautet:
Wo ist Logan?


Die ersten Sätze:


Bevor Logan Celestia kennenlernte, wusste er nicht, wer er wirklich war. Ebensowenig wussten es die anderen Götter. Sie behaupteten, dass das Ritual des Seelenbundes seine Seele befreit und seinen Geist gelöst hatte. 


Mein erster Eindruck:


Da ich von dem ersten Buch sehr beeindruckt war, sind hier meine Ansprüche natürlich sehr hoch angesetzt und ich habe ehrlich gesagt Angst, dieses Buch zu lesen und freue mich dennoch gleichermaßen. Das erste Buch endete so "aaarrrhggghh, neeein!", dass ich gar keine genaue Vorstellung davon habe, wie Logan und Elenya wieder zusammen finden, und vor allem wie sie aus der ganzen Nummer heraus kommen sollen. Unbeschadet, wenn das überhaupt in irgendeiner Art und Weise noch möglich ist.
Ich denke, dass Brandon irgendetwas Schlimmes plant und dass Elenya ihm besser nicht trauen sollte, auch wenn es ihr eventuell schwarz fallen könnte wegen ihrer gemeinsamen Vergangenheit. Aber er will ihr nichts Gutes, da bin ich mir schon jetzt sehr, sehr sicher.
Ich erwarte wieder eine spannende Geschichte, die hoffentlich auch romantische, humorvolle Seiten hat, aber keine Schulze ist und die auch wieder nichts für zart besaitete Menschen ist.
Was ich nicht einordnen kann ist die Tatsache, dass das Buch sehr anders als Band eins sein soll. Ich weiß nicht, in welcher Weise. Vielleicht, weil der Humor und die kleinen spitzen Sprüche von Logan eventuell fehlen? Momentan ist er ja unpässlich. Ich weiß es nicht, werde es aber bald erfahren. 

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Drachenadvent - Interview mit Regisseurin Claudia




Herzlich willkommen beim nächsten Beitrag zum Drachenadvent. Heute bekommt ihr den zweiten Teiles Interviews, das Emely von Buchsammlerin und ich im Oktober mit Claudia geführt haben. Den ersten Teil findet ihr bei Emely auf dem Blog (klick).

Ich steige dann auch mal direkt ein. Viel Spaß!


Das klingt, als hättet ihr viel Spaß gehabt! Wo wir schon mal bei den Charakteren sind - wer ist denn dein persönlicher Liebling?

THEIA!!!!!! <3
Lustigerweise kommt bei Maries Test "Welcher Charakter aus Kernstaub bist du?" bei mir auch immer Theia heraus... Ist also wohl kein Zufall, hehe. Ansonsten ist auch Glen mein ewiger Favorit.


Das scheint Schicksal zu sein. Was magst Du an den beiden besonders?

Über Theia kann ich nicht viel sagen ohne zu spoilern glaube ich, aber ich finde einfach ihre Entwicklung super spannend, und wie sie mit der Verantwortung umgeht, die sie trägt. Ich liebe Figuren, die nicht schwarz-weiß sind, deswegen gefällt mir glaube ich auch Glen so gut. Je mehr ich über seine Vergangenheit erfahre, desto mehr möchte ich über ihn wissen. Sie sind sich beide auch in vielen Punkten sehr ähnlich, und an einigen entscheidenden Stellen auch wieder nicht. Deswegen mag ich sie, weil sie irgendwie für mich die Antithese voneinander sind.


Das kann ich echt gut nachvollziehen! Vor allem Glen ;) Den mag ich auch super gern. 
Welche Szene hat dich denn beim Lesen am meisten berührt und auf welche Szene freust du dich schon, sie zu drehen?

Hm, das ist eine gute Frage! Die zweite ist leichter; in Weltasche gibt es eine Szene (ich versuche, nicht zu spoilern!), die so ein bisschen in Richtung Mission Impossible geht; auf die freue ich mich am meisten, sie zu drehen. Welche einzelne Szene mich am meisten berührt hat, ist schwieriger auf den Kopf zu treffen, da mich das Buch insgesamt so berührt hat. Wenn ich eine Szene rauspicken müsste, wäre es vielleicht gegen Ende von Kernstaub eine (ich versuche wieder, nicht zu spoilern :D), wo unter anderem ein Reh durch den Wald streift...

Das war auch sehr fies von mir... Ich könnte sie ja selbst nicht beantworten :D <3

Nicht zu spoilern ist ja auch schwer. 😂 Gibt es denn Dinge, bei denen ihr nicht sicher seid, wie oder ob ihr sie in der Serie umsetzen könnt?

Ja auf jeden Fall. Viele der Rückblenden in alte Leben der Seelen sind schwieriger; es gibt ein Kapitel über die so genannte Stahlphase, da graut es mir schon ein bisschen vor der Umsetzung, hihi. Andererseits sind genau diese Sachen natürlich auch eine echt tolle, kreative Herausforderung an uns Filmemacher, und tatsächlich hatten Marie und ich schonmal eine ziemlich coole, aber auch seeeeehr verrückte Idee für die Stahlphase.. .Ein weiterer Punkt, der auch schwierig ist, ist die Sprache, in der gesprochen wird. Marie beschreibt diese ja als eine neue Sprache, was einerseits spannend ist, aber auch für den Zuschauer vielleicht schwer. Das ist ein Punkt, an dem wir auf jeden Fall arbeiten.

Weiter mit Teil drei geht es morgen bei Buchsammlerin. Viel Spaß weiterhin im Drachenadvent.

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Murphy - Rache ist süß von Nicole Gozdek



Drachenmond Verlag
eBook/ Taschenbuch  
308 Seiten
3,99 € / 12,90 €
ISBN-10: 3959914555
ISBN-13: 978- 3959914550
gelesen als Taschenbuch / eBook 


Zusammenfassung:


Jeder kennt sie. Fast jeder benutzt sie auch dann und wann. Sprichwörter wie "Kindermund tut Wahrheit kund", "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm"  oder "In der Liebe und im Krieg ist alles erlaubt". Doch wer hätte gedacht, dass diese Sprichwörter im wahrsten Sinne des Wortes existieren? Das sie sind wie du und ich...? Zumindest fast. 

Murphy ist ein lebendes Sprichwort. Er ist "Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen" und verbringt seinen ganzen Tag damit, die Menschen mit Streichen zu verärgern und Sachen zu zerstören. Sein Vorteil ist, dass er dabei nicht von den Menschen wahrgenommen wird. Für sie ist er unsichtbar und sie können ihn auch nicht hören. Praktisch also, wenn man neue Kleidungsstücke braucht,  Hunger hat oder die Menschen an der Nase herum führen möchte. 
Murphy ist ein Einzelgänger und legt keinen Wert darauf, Zeit mit den anderen Freaks - so bezeichnet er sich und die anderen Sprichwörter - zu verbringen. Er geht ihnen so gut es geht aus dem Weg. 
Eines Tages schafft Murphy sein Tagespensum - die Anzahl der Streiche und Gemeinheiten, die er den Menschen spielt -  nicht und seine Chaosmagie verlangt nach mehr.  Ehe er sich versieht, kann er sie nicht zurück halten. Sie läuft Amok und zerstört dabei das Leben seines Rivalen Archie, besser bekannt als "Rache ist süß". Murphy entschuldigt sich, da dies nicht seine Absicht war aber Archie glaubt ihm kein Wort. Stattdessen beschließt dieser sofort, sich zu rächen und so entsteht ein Kleinkrieg zwischen den beiden, der die anderen Sprichwörter dazu bringt, Partei zu ergreifen und der die sonst friedliche Gemeinschaft der lebenden Sprichwörter gefährdet. 


Meine Meinung:


Ich habe dieses Buch in Form eines eBooks als Rezensionsexemplar von der Autorin erhalten, musste mir aber nach dem ersten Kapitel das Taschenbuch holen, weil ich schon auf den ersten Seiten wusste, dass ich dieses Buch lieben würde. Was soll ich sagen? Ich behielt recht. 

Das Buch ist durch und durch witzig geschrieben. Ich habe ja so gelacht! Und das nicht wenig. Ich hatte sogar Tränen vor Lachen in den Augen und mein Mann hat sich bestimmt das eine oder andere Mal gefragt, was mit mir nicht stimmt. 
Die Charaktere sind toll geschrieben und besonders Murphy mag ich sehr gerne, dicht gefolgt von Friedrich. Archie ist mir erst nicht sympathisch, doch im Laufe des Buches hat sich meine Meinung in Bezug auf ihn geändert. Warum verrate ich an dieser Stelle allerdings nicht. Generell finde ich die Idee mit den Sprichwörtern sehr gut und auch ihre Umsetzung. Ich konnte mich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen. 
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ungezwungen. Es macht Spaß das Buch zu lesen. Man stolpert über nichts und ich habe sofort in das Buch hinein gefunden. Dennoch muss ich den Schreibstil als anders beschreiben, was vermutlich an dem Inhalt des Buches liegt, geht es doch recht viel um Streiche und Ähnliches.  Ich kann es nicht einmal richtig benennen. Er macht einfach Spaß. 
Das Cover finde ich richtig gut. Es passt sehr gut zum Inhalt. Ja, auch die abgebildeten Süßigkeiten passen perfekt, nicht nur der Vogel, oder sollte ich Krähe sagen? 

Was ich auch als äußerst witzig empfunden habe: die ganze Zeit hatte ich den Ohrwurm "Murphy, Murphy, darling dear, I long for you now night and day. Your pain was my pleasure, your sorrow, my joy, I fear now I've lost you to health and good cheer"  (The Dirty Glass von den Dropkick Murphys). Vielleicht passt das Lied im Großen und Ganzen nicht zu dem Buch, aber der Name Murphy hat schon gereicht, um diese Zeilen in meinen Kopf schleichen zu lassen. Das hatte ich bisher noch nie. Einen Dauer- Ohrwurm beim Lesen. Naja, und diese paar Worte aus dem Liedertext kann man schon irgendwie auf das Buch beziehen.
Jedenfalls hat mir das Buch mit allen Eindrücken sehr gut gefallen und ich finde es schade, dass es zu Ende ist. 


Fazit:


Wer mal etwas ganz anderes Lesen möchte und auch Humor mag, ist mit diesem Buch bestens bedient. Es macht von der ersten bis zur letzten Seite Spaß.

5/5 Sternen

Winterträume in Paris von Paula Herzbluth


Create Space Independent Publishing Platform 
eBook / Taschenbuch 
192 Seiten
0,99 € / 6,99 €
ISBN-10: 1981302603
ISBN-13: 978- 1981302604
gelesen als eBook 

Zusammenfassung:


Cateline ist Hochzeitsplanerin in Paris und hat damit ihren Traumberuf gefunden. Sie liebt ihre Arbeit und geht vollkommen darin auf. Jedoch bleibt der große Moment, den sie tagtäglich für Fremde plant, ihr selber verwehrt. Ihr Freund Nathan möchte unter gar keinen Umständen heiraten. Dies hat er Cate bereits beim dritten Date vor acht Jahren klar gemacht. Somit muss die Hochzeitsplanerin auf ihren größte Traum verzichten, was sie für Nate gerne in Kauf nimmt. Sie weiß um seine Liebe für sie. Er ist der beste Mann, der ihr jemals begegnet ist und sie beide gelten als DAS Traumpaar. Diese heile Welt gerät jedoch von jetzt auf gleich ins Wanken, als Cate und Nate eines Abends zu ihrer besten Freundin Veronika und ihrem Freund Luke eingeladen werden. Die zwei verkünden ihre Verlobung und möchten, dass Cate die Hochzeit plant. Trotz ihrer Freude für Vero und Luke merkt Cate, dass etwas tief in ihr zerbricht. Vero wollte nie heiraten und nun wird ihr dieses Glück zuteil, obwohl Luke und sie noch nicht so lange ein Paar sind. Sie verlässt überstürzt ihre Freunde. 
Ab diesem Zeitpunkt stellt Cate ihre Beziehung zu Nate infrage. Will sie wirklich auf ihren größten Traum verzichten? Vero springt für ihren Traummann über ihren Schatten. Sollte Nate das nicht auch machen? Liebt Nate sie vielleicht nicht genug? 
Und dann trifft Cate zufällig diesen gutaussehenden Kellner Patrick, der vom ersten Augenblick an von der hübschen Frau angetan ist. Sie beide sind sich sehr sympathisch und haben eine übereinstimmende Meinung über viele Belange des alltäglichen Lebens. Patrick möchte Cate an seiner Seite haben. Doch ist es das, was sie möchte? Soll sie Nate verlassen und ihren großen Traum mit Patrick verwirklichen? Oder soll sie lieber bei Nate bleiben? 


Meine Meinung:


Ich habe diesen Schmöker als Rezensionsexemplar von der Autorin erhalten. Vielen Dank für die schönen Stunden in der Stadt der Liebe.

Dieses Buch hat mich gleich auf den ersten Seiten gepackt. Nicht nur, dass es in einer meiner zwei absoluten Lieblingsstädte - Paris- spielt und ich mir die Örtlichkeiten bestens vorstellen kann, nein, auch die Charaktere finde ich ehrlich und erfrischend und ich habe sofort Sympathie für sie empfunden. Natürlich spielt die Krise hier eine entscheidende Rolle. Ich konnte mich wahrlich in das Gefühlschaos hineinversetzen und wollte wissen, wie bzw. ob es mit den beiden weiter geht. Die Geschichte sowie auch die Protagonisten wirken sehr authentisch. 
Die Geschichte selber ist sehr schön und das Beste ist, dass es hier und da Wendungen gibt, mit denen man nicht rechnet. Ich selber dachte einmal in eine Richtung und letzten Endes kam es ganz anders. Das mag ich. Ich kann Dinge oftmals schnell vorhersehen, doch hier würde ich in die Irre geführt. Toll! Ein weiteres Mal lag ich aber richtig. 
Das Cover mag ich sehr gerne, obwohl es etwas verspielt ist. Das mag vielleicht daran liegen, dass es gezeichnet ist. Ich finde es auf jeden Fall sehr passend zum Inhalt.  Man erkennt im Hintergrund Paris und die die Seine. Ein Liebespaar steht auf einer der vielen Brücken der Stadt. Das Paar selber ist nicht zu erkennen, sie sind komplett schwarz. Does finde ich klasse, weil man so jeden Charakter aus dem Buch an die Stelle stellen könnte. So bleibt es spannend.


Fazit:


Eine kurzweilige Liebesgeschichte in der Stadt der Liebe. Ein wunderbarer Schmöker für die kalten Abende dieser Jahreszeit. Ich habe das Buch sehr genossen. Ich kann es euch mit gutem Gewissen empfehlen. 


5/5 Sternen

Sonntag, 26. November 2017

Hörbuch "Das Café der kleinen Wunder" von Nicolas Barreau


OSTERWORLD audio
6 CDs 
500 Minuten
Ungekürzte Lesung
Gelesen von Steffen Groth
ISBN 978- 3869523668



Zusammenfassung:


Nelly, eigentlich Eleonore, ist eine 25 jährige Studentin, die neben dem Studium bei ihrem Philosophieprofessor arbeitet, um ihre kleine Wohnung in Paris Monat für Monat abzustottern. Sie ist die Beste in diesem Kurs und erhält hohes Ansehen von ihrem Prof, in den sie verliebt ist, sich jedoch nicht traut, ihm ihre Gefühle zu gestehen. Lieber erträgt sie den Liebeskummer. 
Eines Tages und durch Umstände, die ich hier nicht weiter erläutern möchte, findet Nelly einen alten Karton mit Büchern ihrer Großmutter unter ihrem Bett. Sie hatte vergessen, dass er dort steht. In ihm findet sie ein Buch, dessen Handlung in Venedig ist und in dem von Hand Sachen geschrieben stehen, unter anderem der Spruch "amor vincti omnia", den sie bereits als Gravur im Ring ihrer Großmutter - ihr Erbstück - gesehen hat. Nelly ist ein bodenständiger, vernünftiger Typ, dennoch sieht sie in allem Zeichen, so auch hier. Sie macht etwas, das sie nie im Leben wagen würde und dennoch... 
Kurz entschlossen kauft sie eine sehr teure Handtasche, die sie seit Wochen täglich im Schaufenster anschaut und dazu noch ein Zugticket nach Venedig - Fliegen mag sie gar nicht. Sie möchte den Kritzeleien und der Gravur auf die Spur kommen. Haben sie wirklich eine Verbindung und welche Geschichte steckt dahinter? 
Voller Tatendrang kommt Nelly in Venedig an und verliert direkt am ersten Tag ihre neue Handtasche. Hilfe bekommt sie von dem gutaussehenden Fremdenführer Valentino, der auch gleich mit ihr flirtet. Aber Nelly ist gegen Männer wie ihn immun. Sie wollen eh nur das eine und lassen einen dann fallen wie eine heiße Kartoffel. Da bleibt Nelly lieber bei ihrem hinkenden Prof, der keine Augenweide ist. Eines Abends macht die Pariserin dann eine spannende Entdeckung, sie findet eine neue Spur. Bedauerlicherweise trifft sie hier aber wieder auf Valentino, der ja eigentlich sympathisch ist, sie jedoch zu verfolgen scheint.
Wird Nelly herausfinden, was es mit dem Buch und der Gravur auf sich hat oder wird dies nur nebensächlich, nun, da sie in der Stadt der Liebe ist?


Meine Meinung:


Was für ein schöner Hör - Schmöker. 
Anfangs war ich diesem Hörbuch gegenüber eher skeptisch. Ich habe viel Kitsch erwartet, aber es musste ein neues Hörbuch her und die anderen Sprachen mich noch weniger an. Also habe ich es gekauft.
Ich habe etwas anderes erhalten als zunächst geglaubt. Der Erzähler hat eine angenehme Stimme und weiß die Zeilen zu vermitteln. Er erweckt das Buch zum Leben. Irgendwie, obwohl kein Krimi, ist die Geschichte deswegen auf seine Weise spannend. Außerdem ist der Schreibstil sehr angenehm und das Buch ist garantiert sehr gut zu lesen. Alles ist sehr bildlich dargestellt und ich hatte das Gefühl, selber vor Ort zu sein. Kitsch ist hier übrigens nicht zu finden. Gerade in diesem Genre bin ich sehr kritisch und ich wurde positiv überrascht. Ich muss unbedingt mehr Hörbücher von diesem Autor haben. Es hat mich berührt, so viel kann ich verraten.


Fazit:


Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Familie und natürlich über die Liebe. Dieses Hörbuch hat mich sehr überrascht und ich kann es euch nur ans Herz lesen, sei es als Audio oder als Print. 

5/5 Sternen


Buchvorstellung "Der Pfau" von Isabel Bogdan



Insel Verlag
Taschenbuch/ eBook/ Gebundene Ausgabe
Seiten: 247
ISBN-10: 3458362975
ISBN-13: 978- 3457862975
Preis: 10,00 €/ 9,99 €/ 18,99 €


Klappentext:


"Einer der Pausen war verrückt geworden." 

Ein charmant heruntergekommener Landsitz in den schottischen Highlands, eine Londoner Investmentbankertruppe zum Teambuilding - und ein durchgedrehter Pfau, der bei Blau nur noch rotsieht und dadurch ein Geschehen in Gang setzt, das alle Beteiligten an ihre Grenzen bringt. 


Die ersten Sätze:


Einer der Pfauen war verrückt geworden. Vielleicht sah er auch nur schlecht, jedenfalls hielt er mit einem Mal alles, was Blau war und glänzte, für Konkurrenz auf dem Heiratsmarkt. 


Mein erster Eindruck:


Gestern war ich beim Buchvorstellungsnachmittag in meinem Lieblingsladen - die Buchhandlung paar Straßen weiter - und habe dieses Buch dort kennengelernt. Ich habe gestern ja etwas mehr Hintergrund zu dieser Geschichte erhalten, auch Sachen, die nicht aus dem Klappentext hervor gehen. Zum einen ist da der britische Humor, den man in diesem Buch finden wird. Hoffentlich ist er so schwarz wie meine Seele. Zum anderen sind da die verschiedene Taten, hier möchte ich nicht zu viel verraten, die eine Lawine ins Rollen bringen, von der niemand der Anwesenden ahnt und die in einem Chaos endet. Darauf freue ich mich schon besonders. Wahrscheinlich schlage ich mir alle paar Seiten die Hände vor mein Gesicht und denke "oh nein!".  Jedenfalls erwarte ich eine kurzweilige und auch spannende Lektüre, die man nicht gerne aus der Hand legen möchte.
Übrigens ist das Cover rau, ich kann es nicht richtig benennen, und die Schrift ist leicht eingestanzt und das Rot und Blau glänzen. Das kann man auf meinem Foto nur bei dem Blau etwas sehen. 


Montag, 20. November 2017

Buchvorstellung "Magische Gezeiten - Der Verrat" von Gabi Rüther


Create Space Independent Publishing Platform
Taschenbuch/ eBook
251 Seiten
ISBN-10: 1549991698
ISBN-13: 978 - 1549991691
Preis: 8,99 €/ 3,99 €


Klappentext:


Von seiner Frau verraten, sinnt   Jesko auf Rache und jagt sie und ihre Brüder quer durch das Land. Nur in Sendor, einem kleinen Divergentendorf, findet er Ruhe und Kraft für seine Mission.
Von ihrem Mann verraten, wird Anna verbannt und muss außerhalb der sicheren Stadtfestung der Menschen um ihr Leben fürchten. Ihre Tante Swingard, oberste Hexe in Sendor, bittet Jesko Anna zu finden und zu ihr zu bringen.

In einer Nacht voller Magie in der nichts mehr real erscheint, sehen sich Jesko und Anna wieder und das Schicksal verbindet sie untrennbar miteinander. Jesko hat Anna das Leben gerettet und stiehlt ihr Herz.

Am nächsten Tag ist Jesko verschwunden. Vertrauen, Liebe und Leidenschaft sind für ihn mit dem Verrat seiner Frau gestorben. Und statt seinen Gefühlen zu folgen, macht er sich wieder auf die Jagd nach den Verrätern.

Doch das Schicksal gibt den beiden noch eine letzte Chance…


Die ersten Sätze:


Jesko stützte sich mit beiden Händen auf das Waschbecken und ließ den Kopf hängen. Das dumpfe Pochen hinter seiner Stirn steigerte sich von Minute zu Minute zu einem rhythmischen Dröhnen. Im Takt seines Herzschlages pulsierte der Schmerz und schien jeden Moment seine Schädeldecke zu sprengen. Er sammelte sich in seinem Hinterkopf und begann langsam die Wirbelsäule hinabzukriechen.


Mein erster Eindruck:


Ich bin so froh, dass die Fortsetzung da ist, hat mir doch der erste Band so gut gefallen! Und dieses Buch scheint dem ersten in nichts nachzustehen.

In Band eins wurde ja bereits erwähnt, dass Jesko abgetaucht sei, aber leider nicht mehr. Umso schöner finde ich es, nun die Geschichte dazu lesen zu können, zu erfahren, wie es um ihn nach dem Verrat seiner Frau steht und wie es mit ihm weitergeht.

Ich denke, diese Fortsetzung wird auch spannend, etwas hart, extremst fesselnd, humorvoll und die erotische Seite kommt garantiert auch nicht zu kurz.